Mit Polstermöbeln zur schicken Wohnungseinrichtung

23.04.2015 |  Von  |  Konsum
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Polstermöbel sind ein Klassiker für das Wohnzimmer oder den Wintergarten, der auf die Erfahrung eines jahrhundertealten Handwerks zurückgreift. Trotz dieser Tradition sind Polstersessel oder grössere Sitzgruppen nicht nur für ältere und bürgerliche Haushalte geeignet.

Auch junge Leute erkennen den Charme der besonderen Sitzmöbel, die in zahlreichen Farben und Designs angeboten werden und so auch Studentenzimmer & Co. auf attraktive Weise ausstatten. Viele Möbelstücke namhafter Hersteller werden bis heute von Hand aufgepolstert und erhalten hierdurch eine lange Lebensdauer, wobei sich diese erlesene Qualität nicht zwangsläufig im Preis widerspiegeln muss.

Den besonderen Charme echter Polstermöbel erleben

Ein weiches und komfortables Sitzgefühl trägt zur Entspannung nach einem langen Arbeitstag oder am Wochenende bei und wird seit Generationen von Polstermöbeln geboten. Die Kombination aus einer stabilen Federung und weichen Obermaterialien sorgt dafür, dass der Körper unabhängig vom Gewicht und zu einem angenehmen Gegendruck gelangt und sich richtig entspannen kann. Moderne Polstermöbel sind in Zonen eingeteilt und leisten so eine unterschiedlich starke Federung abhängig vom Körperbereich. Hierdurch wird der Sitz- oder Liegekomfort perfektioniert, um von einem intelligenten Zusammenspiel aus Stabilisierung und Entlastung zu profitieren.

Polstermöbel lassen sich in allen Grössenordnungen umsetzen und werden vom Einzelmöbel bis zur kompletten Sitzgruppe gerne ausgewählt. In kleineren Wohnungen bieten sich einzelne gepolsterte Möbelstücke an, die als Fernseh- oder Lesesessel schnell zum Lieblingsmöbel werden. In einem grossen Wohnzimmer oder einem geräumigen Winterkarten lässt sich eine komplette Sitzgruppe aufrichten, die mehr als das klassische Trio mit einem Ein-, Zwei- und Dreisitzer darstellen kann. Integrierte Ottomanen laden zum Auflegen der Beine ein, in vielen Umsetzungen sorgt ein integrierte Kasten für zusätzlichen Stauraum im Wohnbereich. Manche Polstersessel und -sofas sind zudem ausziehbar und werden zu einer flexiblen Alternative gegenüber einem Gästebett. Bei Bestellung bei einem Markenhändler lassen sich sogar massgeschneiderte Polstermöbel erwerben, die exakt auf die räumlichen Gegebenheiten des Käufers eingehen.

Grosse Auswahl an Materialien und Designs

Zum besonderen Chic der Polstermöbel tragen Farbgebung und Material entscheidend bei, wobei Möbelhersteller und Designer über die Jahrzehnte viele kreative Umsetzungen geschaffen haben. Zu den beliebtesten Materialien gehören hierbei:

– Stoff
– Naturleder (z. B. Velours- oder Nappaleder)
– Kunstleder (in div. Farbvarianten)

Gepolsterte Ledermöbel sind ein echter Klassiker, der nicht nur wegen seiner glatten und glänzenden Optik geschätzt wird. Vom kühlen Sitzgefühl in der warmen Jahreszeit bis zum unempfindlichen Charakter gegenüber zahlreichen Flecken überzeugen Polstermöbel aus Leder auch praktisch. Vor allem in schwarz oder braun zählen sie einzeln oder als Sitzgruppe zu den beliebtesten Polstermöbeln überhaupt. Durch die Entscheidung für Kunstleder anstelle des original tierischen Materials lässt sich der Preis der Polstergarnitur attraktiver gestalten.

Mit einem Stoffbezug werden Polstermöbel zur preiswertesten Anschaffung, zumal das gewebte Material nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten zusichert. Von mehrfarbigen Mustern bis zur Motivcouch bringen traditionelle und innovative Möbelhersteller Polstermöbel in diversen Spielarten auf den Markt, die Lust auf eine auffällige und kreative Inneneinrichtung wecken. Die Qualität der Polster und somit die Lebensdauer des Möbelstücks wird von der Wahl der Obermaterials nicht beeinflusst. Hier spielt alleine die Fertigungsqualität des Herstellers eine Rolle, wobei Möbelfreunde gezielt ihr Markenbewusstsein ausleben können.


Ein schickes Polstersofa ist ein Highlight im Raum. (Bild: © REDSTARSTUDIO - shutterstock.com)

Ein schickes Polstersofa ist ein Highlight im Raum. (Bild: © REDSTARSTUDIO – shutterstock.com)


Wie sich Polstermöbel optimal in die Wohneinrichtung integrieren lassen

Polstermöbel sorgen in jedem Raum für eine Aufwertung des Wohnambientes, allerdings sind grundlegende Fehler bei der Einrichtung zu vermeiden. Vor allem die Relation zwischen der Grösse der Möbel und der Quadratmeterzahl muss beachtet werden. Eine umfangreiche Polstergarnitur, die grosse Teile eines Wohnzimmers einnimmt und die freie Bewegung im Raum unmöglich macht, ist eine unangemessene Wahl. Hier kommen ein oder zwei kleinere Polstersessel besser zur Geltung, auch wenn hierdurch weniger Sitzplätze für Freunde oder Familie bereitstehen.

Auch auf die richtige Variante des Polstermöbels ist zu achten. Wer sich gerne auf seiner Couch zu einem Mittagsschlaf legt oder in liegender Position fernsehen möchte, sollte auf die Ausstattung mit einer Rücken- oder Armlehne achten. In vielen Modellen gehen diese funktionell auf persönliche Vorlieben beim Sitzkomfort ein und lassen sich frei positionieren. Ein ausfahrbares Fussteil oder die integrierte Funktion als Schlafcouch sind zweifelsohne nützlich, führen allerdings zum Aufpreis und sollten deshalb im Verhältnis zum Nutzen stehen. Wer eher selten mit Besuch rechnet, der über Nacht im eigenen Haus bleibt, kann sich diesen Aufpreis beim Möbelkauf ersparen.

In Ruhe die passenden Polstermöbel auswählen

Wie bei allen grossen Möbelstücken werden Polstermöbel bis heute gerne in klassischen Möbelhäusern vor Ort gekauft. Viele Kunden übersehen hierbei, dass die gleichen Modelle über einen Onlineshop preiswerter zu haben sind und ein ruhigeres und simpleres Einkaufserlebnis zusichern. Shops wie www.polstermoebel-guenstig.ch haben es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige Polstermöbel online anzubieten und hierbei die gleiche Beratung wie bei einem Händler vor Ort zuzusichern.

Wie beim Einkauf in anderen Lebensbereichen liefert der Überblick im Internet viele weiterführende Informationen zu einzelnen Modellen, je nach Hersteller und Möbel lässt sich dieses sogar nach individuellen Vorstellungen konfigurieren. Und auch der Preis, der bei einem Onlineshop im Durchschnitt günstiger als beim Händler vor Ort ausfällt, ist ein schlagkräftiges Argument für eine Internetbestellung.

 

Oberstes Bild: © Vanessa Belfiore – shutterstock.com



Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mit Polstermöbeln zur schicken Wohnungseinrichtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.