Mit Neuheiten von Bernina einfach und zeitgemäss nähen

06.07.2015 |  Von  |  Allgemein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Mit Neuheiten von Bernina einfach und zeitgemäss nähen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Bernina steht seit mehr als 100 Jahren für hochwertige Nähmaschinen, die alltäglichen genauso wie professionellen Ansprüchen genügen. Ohne sich auf seiner grossen Tradition auszuruhen, präsentiert das Unternehmen aus Steckborn regelmässig neue Nähmaschinen, die sich gleichermassen an Privatkunden oder gewerbliche Schneidereien richten.

Der folgenden Blick auf die Neuheiten von Bernina der ersten Jahreshälfte 2015 soll neue Lust am Nähen wecken und aufzeigen, mit welchen Extras eine moderne Nähmaschine die Arbeiten an vielerlei Nähprojekten spürbar vereinfacht.

Weshalb die Entscheidung für eine neue Bernina sinnvoll ist

Der Hersteller Bernina ist stetig um die Weiterentwicklung seiner Produktlinien bemüht und bringt regelmässig gänzlich neue Markenserien auf den Markt. Ein etabliertes und bekanntes Funktionsspektrum wird durch die neuen Nähmaschinen erweitert, wobei gezielt der Kontakt zum Kundenkreis gesucht und nach Verbesserungen gefragt wird. So gut eine moderne Nähmaschine auch sein mag – kleine Annehmlichkeiten lassen sich für die Zukunft immer noch umsetzen.

Bernina hat als Markenunternehmen nicht nur die Geschichte des Nähens in der Schweiz entscheidend mitgeprägt. Weltweit steht der Fachbetrieb für technische Neuerungen und einfache Arbeiten mit Hunderten von Stichen. Da das Unternehmen auch Einsteigermodelle bereithält und umfangreiche Erklärungen und Tutorials für ihren Einsatz zusichert, fällt die Entscheidung für eine neue Bernina nicht schwer. Die aktuellen Neuerungen des Jahres 2015 sind im Wesentlichen auf fortgeschrittene Näherinnen und Näher ausgerichtet, werden ambitionierten Einsteigern jedoch genauso gefallen.


Bernina steht seit mehr als 100 Jahren für hochwertige Nähmaschinen. (Bild: Teodora D – shutterstock.com)

Bernina steht seit mehr als 100 Jahren für hochwertige Nähmaschinen. (Bild: Teodora D – shutterstock.com)


Cover L220 – preiswertes Overlock-Modell mit vielen Extras

Das saubere Vernähen mehrerer Stoffe mit glatten Kanten und mehr als einem Faden gehört zu den industriellen Standards bei der Fertigung von Mode und Gardinen, findet jedoch auch im Privatbereich immer häufiger seinen Einsatz. Zu verdanken ist dies sogenannten Overlock-Maschinen, deren markante Form mit mehrspuliger Garnführung sich auf den ersten Blick von klassischen Nähmaschinen unterscheidet.

Auch Bernina führt verschiedene Overlock-Maschinen und bietet mit der Cover L220 eine absolute Neuheit. Für weniger als 1’000 Schweizer Franken lässt sich ein absolutes Profigerät erwerben, das mit mehr als 1’300 Stichen pro Minute arbeitet und auch Einsteigern die Umsetzung ambitionierter Projekte ermöglicht.


Bernina Cover L220 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)

Bernina Cover L220 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)


Beispielsweise lassen sich Saumabschlüsse mit Elast einfach umsetzen. Der integrierte Differenzialtransport verhindert das Kräuseln des Garnes und gewährleistet eine gleichmässige und glatte Stoffbewegung.

Die Cover L220 trägt ihren Namen nicht umsonst: Mit verschiedenen Coverstichen lassen sich flache Verbindungsnähte besonders einfach umsetzen. Das Einfädeln von einem oder mehreren Garnen wird durch eine Greifer-Automatik vereinfacht und hilft dabei, Zeit und Mühen in der Vorbereitung des Nähprojekts einzusparen. Wie sämtliche Maschinen aus dem Hause Bernina wird die L220 mit umfangreichem Zubehör ausgeliefert. Durch den Kauf von weiterem Equipment wie einem Kettenstichfuss lässt sich das Funktionsspektrum der Overlook-Maschine noch erweitern.



Farbenfrohe Special Edition der 350 SE

Die Bernina 350 gehört seit einigen Jahren zum etablierten Angebot von Bernina und richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermassen. Mit der 350 SE wird ein brandneues Designermodell des etablierten Konzepts angeboten, das sich mit seinem bunten und floralen Motiv auffällig von Berninas Klassiker abgrenzt. In Funktionsumfang und Design richtet sich die Special Edition der Bernina 350 primär an junge Näherinnen und Näher, die ihre Begeisterung für die Verarbeitung von Stoffen entdeckt haben und eine einfach zu bedienende Nähmaschine wünschen. Das echte Designermodell präsentiert sich zeitgemäss mit einem LCD-Display, das sofort Informationen über den aktuellen Stich gibt und das Einspeichern von 30 verschiedenen Sticharten ermöglicht.

Neben Dutzenden von etablierten Stichen, die teilweise bequem via Direktwahl ausgewählt werden können, unterstützt die Bernina 350 SE auch komplexe Arbeiten wie das Quilten oder Vernähen von Knöpfen. Die Memory-Funktion der Nähmaschine gilt explizit auch für Knöpfe, um sich am nächsten Tag wieder bequem mit den gleichen Einstellungen an Hemd oder Mantel setzen zu können. Praktisch für den Umgang mit grossen Stoffen ist der Anschiebetisch, der die Arbeitsfläche spürbar erweitert und eine glatte Ablage der Arbeitsstoffe ermöglicht. Die Nähgeschwindigkeit entspricht mit 900 Stichen pro Minute einem gehobenen Standard. Als verbilligtes Angebot lässt sich die 350 SE aktuell für ca. 1’750 Schweizer Franken erwerben.


Bernina 350 SE (Bild: BERNINA Nähcenter AG)

Bernina 350 SE (Bild: BERNINA Nähcenter AG)


Bernina 720 – eine exklusive Schweizer Neuheit

Für ein professionelles Nähen oder anspruchsvollste Näharbeiten im privaten Bereich ist die Bernina 720 die ideale Anschaffung. Mit einem Preis von knapp 3’500 Franken wird der Kauf zu einer Investition in die Zukunft, um sich beim regelmässigen Schneidern eigener Garderoben oder beim Verkauf von Stoffprodukten auf höchste Qualität verlassen zu können.

Die Maschine ist mit einem besonders langen Freiarm für ein bequemes Arbeiten ausgestattet. Der Greifer als echte Weltneuheit der Maschine ermöglicht ein Arbeiten mit bis zu 5,5 cm Stichbreite. Länge, Breite und Positionierung des Stichs lassen sich vollkommen flexibel an eigene Bedürfnisse anpassen und über eine Memory-Funktion später wieder aufrufen.


Bernina 720 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)

Bernina 720 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)


Weitere Extras der hochwertigen Neuheit sind die adaptive Fadenspannung, um das Nähverhalten des Fadens automatisch oder manuell auf beiden Seiten des Stoffes zu beeinflussen. Der halbautomatische Nadeleinfädler erleichtert den Start jeder Näharbeit erheblich, während das grosse LCD-Display über eine sehr einfache Bedienung die Stichauswahl und -einspeicherung ermöglicht. Drei manuelle und ein automatischer Fadenabschneider ergänzen die Ausstattung der Bernina 720 – ebenso wie viele intelligente Speicherfunktionen und ein hell ausgeleuchteter Arbeitsplatz, der sparsam mit 30 LEDs betrieben wird.



Bernina 880 – die Näh-Neuheit für echte Profis

Mit fast 11’000 Schweizer Franken wird die Anschaffung der neuen Bernina 880 zu einer exklusiven Investition, die es in sich hat. Als echtes Spitzenmodell von Bernina angepriesen, wird die Bernina 880 fast ausschliesslich professionellen Arbeitskräften mit einer täglichen Nutzung auf höchstem Niveau genügen. Mit dem integrierten Stich- und Formdesigner werden der eigenen Kreativität beim Nähen keine Grenzen gesetzt. Sämtliche Funktionen der Maschine lassen sich nach individuellen Bedürfnissen einstellen und abspeichern. Viele Funktionen werden vollautomatisch durchgeführt. Beispielsweise senkt sich der Nähfuss automatisch auf den Stoff ab und wird nach der Näharbeit wieder angehoben.


Bernina 880 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)

Bernina 880 (Bild: BERNINA Nähcenter AG)


Extras wie das vollautomatische Einfädeln sind bei der Bernina 880 selbstverständlich, die nicht nur auf Hunderte von integrierten Stichen und Mustern zurückgreifen lässt. Über einen USB-Einschluss lassen sich eigenständige Muster einlesen und sofort umsetzen, die im Vorfeld mit den vielfältigen Softwareideen von Bernina erstellt wurden. Auch die bewusste Verzerrung der Stichmuster in alle Richtungen ist einstellbar und kann mit einer Feinheit von einem Hundertstel Millimeter vorgenommen werden. Der 7-Zoll-Touchscreen der Nähmaschine hilft dabei, trotz des riesigen Funktionsspektrums stets den Überblick zu behalten und viele komplexe Einstellungen selbst mit wenigen Tastendrücken vorzunehmen.



Immer wieder interessante Neuheiten von Bernina entdecken

Während die genannten Modelle die Highlights unter den Bernina-Neuheiten des Jahres 2015 darstellen, befinden sich stetig neue Maschinen des Herstellers in der Entwicklung. Gerade die Verbindung mit Software hat über die Jahre unbegrenzte Möglichkeiten in der Programmierung von Stichen und Mustern geschaffen, die allmählich auch für private Nutzer von Nähmaschinen erschwinglich werden.

In regelmässigen Abständen einen Blick auf die Neuheiten von Bernina zu werfen, lohnt somit, um funktionelle und vielseitige Nähmaschinen in der eigenen Preisklasse zu entdecken. Viele etablierte Produktserien werden von Bernina stetig weitergeführt und um neue Funktionen ergänzt, damit bei der Verarbeitung von Stoffen zu Kleidungsstücken oder Wohntextilien immer weniger Grenzen gegeben sind.

 

Oberstes Bild: © Africa Studio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mit Neuheiten von Bernina einfach und zeitgemäss nähen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.