b.good eröffnet erstes Lokal Europas an der Zürcher Langstrasse

25.09.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
b.good eröffnet erstes Lokal Europas an der Zürcher Langstrasse
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Mehr als zehn Jahre und 23 b.good-Restaurants in den USA und in Kanada später, eröffnet das Unternehmen jetzt das erste Lokal in Europa an der umtriebigen Zürcher Langstrasse.

Unter dem Motto „Food From Farmers“ gibt es ab sofort an der Zürcher Langstrasse 211 hausgemachte Burger, Kale & Super Grain Bowls sowie Salate und Smoothies – alles aus marktfrischen Zutaten von Lieferanten aus der Region.

Gesunder Food-Trend aus den USA und Kanada

Auf der anderen Seite des grossen Teichs, im historischen „Bay Back“-Quartier der Ostküstenmetropole Boston, eröffneten die beiden Schulfreunde Anthony Ackil und Jon Olinto 2004 das erste b.good-Restaurant.

Inspiriert von den hausgemachten Speisen von Ackil’s Onkel Faril, war es ihre Vision, ein Fast-Casual-Konzept zu schaffen, das seinen Kunden nach dem Grundsatz „Food From Farmers“ – vom Bauernhof auf die Gabel – gesunde und hausgemachte Produkte bietet. Die Zutaten bezogen sie ausschliesslich von ausgesuchten Lieferanten aus der Region.


Das erste b.good-Restaurant an der Zürcher Langstrasse. (Bild: b.good International AG)

Das erste b.good-Restaurant an der Zürcher Langstrasse. (Bild: b.good International AG)


Mit regionaler Nachhaltigkeit zum globalen Erfolg

Dem Nachhaltigkeitsgrundsatz „Food From Farmers“ bleibt das Unternehmen auch hierzulande treu. Das Angebot fokussiert sich auf saftige Burger, Kale & Super Grain Bowls sowie frische Salate, Smoothies und kaltgepresste Säfte – alles hausgemacht ohne Fertigprodukte.

Damit alle Esstypen auf ihre Kosten kommen, bietet b.good auch vegane Burger und Salate oder ein glutenfreies Brötchen an. Auch bei den Beilagen soll allen Geschmäckern Rechnung getragen werden: Neben hausgemachten Pommes gibt es bei b.good leckere Süsskartoffel- oder knusprige Gemüse-Varianten.

Das reichhaltige und innovative Salat- und Bowl-Angebot trumpft mit speziellen vegetarischen, veganen und saisonalen Kombinationen auf. Alle Zutaten stammen von lokalen Anbietern aus der Region Zürich, womit b.good dem Wunsch der Kunden nach Nachvollziehbarkeit gerecht wird. Der Grünkohl wächst beispielsweise in der Gärtnerei Eymann in Winkel, die Kartoffeln werden von den Gebrüdern Käppeli aus Merenschwand angeliefert.

Ein zweites b.good-Restaurant in der Stadt Zürich ist bereits in Planung.


Das Angebot fokussiert sich auf saftige Burger und andere hausgemachte Spezialitäten. (Bild: b.good International AG)

Das Angebot fokussiert sich auf saftige Burger und andere hausgemachte Spezialitäten. (Bild: b.good International AG)


Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10:30 bis 24:00 Uhr

Sonntag: 10:30 bis 21:00 Uhr

Weitere Informationen: www.bgood.com

 

Artikel von: b.good International AG
Artikelbild: © b.good International AG



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

b.good eröffnet erstes Lokal Europas an der Zürcher Langstrasse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.