Innovatives Ladegerät lädt Mobiltelefone mit Metallgehäusen

25.09.2015 |  Von  |  Konsum
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit „WoW(me)“ bringt ConvenientPower das erste kabellose Ladegerät der Welt für das Laden von Mobiltelefonen mit Metallgehäusen heraus. Mit WiPower (TM), einer von Qualcomm(®) lizensierten Technologie zum kabellosen Laden von Mobilgeräten, die auch das Laden von Geräten mit Metallgehäusen erlaubt, kann das neue Gerät von ConvenientPower sowohl Geräte aus Metall als auch Kunststoff laden. Somit können Produktdesigner jetzt Metall verwenden und den Nutzern dennoch drahtloses Laden ermöglichen.

ConvenientPower hat ausserdem eng mit Qualcomm Technologies Inc. bei der Entwicklung von resonanzgestütztem, kabellosem Laden von Mobilgeräten zusammengearbeitet.

Dieser Meilenstein zeigt klar die Fortschritte, die in der stetig wachsenden Branche für kabelloses Laden gemacht werden. Speziell kabelloses Laden von Smartphones aus Metall gewinnt an Bedeutung – bisher mussten sich Designer entweder für Telefone der oberen Klasse mit Metall oder für kabelloses Laden entscheiden.

Das neue kabellose WoW(me) Ladepad verfügt über sämtliche Merkmale anderer Rezence-zertifizierter Transmitter, einschliesslich der Fähigkeit, mehrere Geräte mit unterschiedlichen Stromanforderungen gleichzeitig durch Oberflächen hindurch zu laden. Mit dem 10 Watt, kabellosen Ladergerät kann man mehrere Geräte laden.



WiPower wurde zur Unterstützung von flexiblem, kabellosem Strom für Smartphones, Tablets und andere Unterhaltungselektronikgeräte entwickelt. Damit können OEMs und vertikale Märkte (Fahrzeuge, Möbel, Gastronomie) diese Technologie für unterschiedliche Oberflächen/Geräte auf effiziente und einfach zu verwendende Art und Weise einführen.

 

Artikel von: ConvenientPower
Artikelbild: © ConvenientPower



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Innovatives Ladegerät lädt Mobiltelefone mit Metallgehäusen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.