Bären kehren heim

28.09.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die drei Bären Björk, Finn und Ursina sind per Lastwagen unterwegs nach Bern.

Das Einstallen und der Verlad gingen planmässig über die Bühne. Die Ankunft in Bern wird in Kürze erwartet.

Mit Futter gelockt

Der Tag begann für Björk, Finn und Ursina im Juraparc Vallorbe wie jeder andere auch. Die drei Bären wurden mit Futter in die Transportkisten gelockt, wo sie sich an den ausgelegten Köstlichkeiten gütlich tun konnten. Die Schieber der Kisten wurden anschliessend geschlossen, was nur Ursina etwas irritierte, da nur bei ihr dies das erste Mal war. Björk und Finn kannten das Schliessen der Schieber und zeigten keine Reaktion. Hiermit waren die drei Bären bereit für den Verlad auf den Lastwagen und sind nun unterwegs nach Bern.


Das Einstallen und der Verlad der Bären gingen planmässig über die Bühne.

Das Einstallen und der Verlad der Bären gingen planmässig über die Bühne.


Transport minutiös geplant

Ein Team von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Tierparks Bern hat die ganzen Vorbereitungen, das Training der Bären und den Transport minutiös geplant und durchgeführt. Auf die drei Bären wartet ein Bären-Park, der bärenfreundlicher gestaltet wurde.



Eine Flachwasserzone mit sprudelndem Wasser, neue Kletterbäume, eine Plattform, grosse Astbündel, eine „Bärenwippe“ und weitere Strukturen wurden neu eingebaut. Wir sind gespannt, wie die Bären darauf reagieren werden.

 

Artikel von: Tierpark Bern
Artikelbild: © Tierpark Bern



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bären kehren heim

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.