Neues Video-on-Demand-Angebot ohne Abo

08.10.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ex Libris, Schweizer Online-Shop für Bücher und mehr, steigt ins Video-Streaming ein. Mit Video on Demand (VoD) haben Kunden die Möglichkeit, sich ihr eigenes Filmprogramm zusammenzustellen.

Ob auf dem TV oder einem anderen mobilen Gerät: Der Kunde entscheidet, wann und wo er Filme schaut und ob er sie zum sofortigen Filmgenuss mietet oder kauft. Die Nutzung geschieht ohne Abo, bezahlt wird mit Kreditkarte, Cumulus-Bons oder Geschenkkarte.

Das Video-Angebot ist Teil der Cross-Channel-Strategie von Ex Libris. Vorpremieren, Neuheiten, Tipps der Woche oder Filme für Kinder können im Online-Shop durchstöbert, vorgemerkt, gemietet oder gekauft werden.

Das Angebot wird täglich durch neue Filme und topaktuelle Serien aus Amerika ergänzt. Bei den Filmen helfen ausführliche Beschreibungen und ein Trailer bei der Auswahl. Mit der persönlichen Merkliste geht kein Film mehr verloren, der einmal entdeckt wurde. Bei TV-Serien stehen die neusten Staffeln 48 Stunden nach der Erstausstrahlung in Originalsprache zum Kauf bereit – ein Abo ist dafür nicht nötig.



Die Nutzung ist denkbar einfach: Kunden mieten oder kaufen Filme über ihr Ex Libris-Konto und geniessen sie sofort als Video-Stream. Ex Libris bietet Unterhaltung für unterwegs oder zu Hause auf dem Samsung Smart-TV, PC, Tablet oder auf dem Smartphone.

 

Artikel von: Ex Libris AG
Artikelbild: © scyther5 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Neues Video-on-Demand-Angebot ohne Abo

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.