Infopavillon „Zukunft Bahnhof Bern“ wird wiedereröffnet  

05.11.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Wegen der grossen Nachfrage öffnet der Infopavillon «Zukunft Bahnhof Bern» ab dem 5. November wieder seine Tore. Und zwar jeweils am Donnerstag von 15 bis 18 Uhr, mindestens bis Weihnachten.

In dieser Zeit werden Vertreterinnen und Vertreter von RBS und SBB dem interessierten Publikum das Projekt «Zukunft Bahnhof Bern» anhand von einem eindrucksvollen Modell, Filmen, Tafeln und Plänen erklären.

Mit dem Projekt «Zukunft Bahnhof Bern» (ZBB) soll der Bahnhof Bern für die künftigen Anforderungen gerüstet werden. Zwei grosse Ausbauschritte sind geplant: Bis 2025 Bau eines neuen RBS-Bahnhofs unterhalb der SBB-Gleise und Bau der neuen SBB-Unterführung «Mitte» mit einem zweiten Bahnhof-Hauptzugang beim Bubenbergzentrum. Bis 2035 ist dann die seitliche Erweiterung des SBB-Bahnhofs mit vier zusätzlichen Gleisen vorgesehen.


Wegen der grossen Nachfrage öffnet der Infopavillon «Zukunft Bahnhof Bern» ab dem 5. November wieder seine Tore.

Wegen der grossen Nachfrage öffnet der Infopavillon «Zukunft Bahnhof Bern» ab dem 5. November wieder seine Tore.


Für Gruppen ab 8 Personen sind Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten möglich. Voranmeldung über infopavillon_at_zukunftbahnhofbern.ch.

Der Infopavillon befindet sich auf der Parkterrasse im Bahnhof Bern, in unmittelbarer Nähe vom Lift zur Grossen Schanze.

 

Artikel von: Kommunikation RBS
Artikelbilder: © RBS



Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Infopavillon „Zukunft Bahnhof Bern“ wird wiedereröffnet  

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.