Welttoilettentag – roter Teppich für Pinkler

19.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Welttoilettentag – roter Teppich für Pinkler
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In mehreren Schweizer Städten wurden heute öffentliche WCs mit rotem Teppich und goldenem Vorhang dekoriert. Es handelt sich um eine Aktion der Schweizer Entwicklungsorganisation Helvetas, die darauf aufmerksam machen will, dass WCs ein Luxus sind. Denn weltweit müssen eine Milliarde Menschen ihr Geschäft im Freien verrichten. Die Folgen davon sind tödlich.

Jeder muss mal! Für uns in der Schweiz kein Problem, auch wenn wir unterwegs sind. Es gibt öffentliche WCs en masse, und wenn wir gerade keines finden, fragen wir unsere WC-App um Hilfe. Diesen Luxus will Helvetas mit ihrer Guerilla-Aktion zum heutigen Welttoilettentag verdeutlichen: In ausgewählten Schweizer Städten wurden öffentliche WCs mit rotem Teppich und goldenem Vorhang pompös dekoriert.

Damit erinnert die Schweizer Entwicklungsorganisation daran, dass weltweit noch immer eine Milliarde Menschen ohne WC oder Latrine auskommen müssen. Sie verrichten deshalb ihr Geschäft im Freien und tragen unwillentlich dazu bei, das Trinkwasser zu verschmutzen. Das ist verheerend, denn jedes Jahr sterben 500’000 Kinder an den Folgen schlechter Hygiene.

Im September 2015 hat die UNO 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Darunter auch das Ziel zur Sicherstellung der sanitären Grundversorgung und Hygiene für alle Menschen bis 2030. Dafür hat sich die Schweiz auf dem internationalen Parkett eingesetzt.

Unverständlich deshalb, dass der Bundesrat dem Parlament vorschlägt, für 2016 die Entwicklungshilfe zu kürzen. Davon können auch Projekte für Wasser- und Sanitärversorgung betroffen sein. Helvetas wehrt sich dagegen, weil damit die Würde und Gesundheit der ärmsten Menschen auf der Strecke bleiben.



Die Schweizer Entwicklungsorganisation engagiert sich auf politischer Ebene und mit praktischer Arbeit für das Menschenrecht auf Wasser- und Sanitärversorgung. Allein im letzten Jahr hat Helvetas einer halben Million Menschen Zugang zu einfachen Toiletten und zu sauberem Trinkwasser ermöglicht und brachte zahlreichen Kindern die Grundregeln der Hygiene bei.

Die Helvetas-Aktion findet heute in Basel (Aeschenplatz), Bern (Zytglogge), Chur (Arcas) und in Zürich (Hechtplatz) statt.

 

Artikel von: Helvetas
Artikelbild: Helvetas-Aktion am Basler Aeschenplatz © obs/Helvetas/Sebastian Ebneter

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Welttoilettentag – roter Teppich für Pinkler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.