Kreditkarten-Funktionen werden immer vielfältiger

28.11.2015 |  Von  |  Publireportagen
feature post image for Kreditkarten-Funktionen werden immer vielfältiger
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Benutzung von Kreditkarten ist inzwischen auch in Europa weit verbreitet. Es sind nicht länger nur die Besserverdienenden, die sich ihre „goldene American Express“ leisten. Das Einkommen spielt praktisch nur noch eine Rolle für die Höhe des Kreditrahmens. Angebote gibt es folglich viele, die Konkurrenz zwischen den Anbietern ist gross.

Nicht zuletzt deswegen müssen sich die Kreditkartenanbieter immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um Kunden zu gewinnen oder zu halten. Zusatzleistungen wie diverse Versicherungen oder Bonusprogramme haben sich etabliert, aber auch ganz andere Funktionalitäten erhöhen den Gebrauchswert der Karten.

Versicherungen und Bonusprogramme: Zusatzleistungen bei Kreditkarten

Da Kreditkarten im Alltag sowie auf Reisen und damit auch oft im Ausland verwendet werden, inkludieren viele Anbieter reisespezifische Zusatzfunktionen im Karten-Paket. Besonders beliebt sind hier Versicherungen. Dazu gehören der Reiserechtsschutz, aber auch eine Reiseannullations-Versicherung bis Reiseantritt oder sogar darüber hinaus. Sehr interessant ist auch eine Gepäckversicherung sowie die Kostenübernahme für Bergungseinsätze z. B. in den Skiferien.

Neben Versicherungen erfreuen sich die Kreditkartennutzer auch immer öfter eines Bonus- und Rabattprogramms. Wer auf Reisen ein Auto mieten möchte, profitiert von Mietwagen-Sonderkonditionen oder Hotelrabatten. Besonders für Vielreisende sind Bonusprogramme interessant. Hier erhält der Kunde für jeden bezahlten Franken Punkte gutgeschrieben. Diese Punkte kann er später gegen attraktive Prämien einlösen.

Ein gutes Beispiel ist die neue Visa LibertyCard Prepaid. Sie ist ganz auf Reisende im privaten Bereich zugeschnitten. Pro bezahltem Franken erhalten Kunden bei jedem Einkauf einen Liberty-Punkt. Bei Mobilitätsumsätzen – ganz gleich ob Flugzeug, ÖV, Mietwagen, Tankstelle oder Hotelbuchungen – wird der Kunde doppelt oder sogar vierfach belohnt. Die gesammelten Punkte kann der Kunde entweder gegen Liberty-Prämien eintauschen oder sich alternativ eine Kontogutschrift auszahlen lassen. Zu den Prämien zählen Gutscheine für Swiss-Flüge, Fahrten mit der SBB, Hotelbuchungen oder Tankgutscheine.

Prepaid: Kreditkarten für Kostenbewusste

Prepaid- statt Kreditkarte? Eine Prepaidkarte macht vor allem dann Sinn, wenn man volle Kostenkontrolle haben will. Dazu wird die Prepaid Kreditkarte einfach mit dem gewünschten Betrag aufgeladen. Man kann dann nur über diesen Betrag verfügen und vermeidet Ausgabenexzesse. Kunden, die eine solche Prepaid- oder auch Kreditkarte beantragen wollen, brauchen sich übrigens über die Sicherheit ihres Guthabens keine Sorgen zu machen. Das Guthaben wird nicht auf der Karte direkt, sondern auf einem Konto gespeichert und ist damit sicher im Falle eines Verlusts oder Diebstahls der Karte.

Bei Verlust, Diebstahl oder Verdacht auf Missbrauch der Visa LibertyCard kann der Kunde übrigens die Helpline rund um die Uhr, 7 x 24 Stunden an 365 Tagen, kostenlos telefonisch erreichen und die Karte sperren lassen.

 

Titelbild: Manche Kreditkarten haben inzwischen schon eine Prepaid-Funktion. (© JNT-Visual – shutterstock.com)



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kreditkarten-Funktionen werden immer vielfältiger

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.