Vor allem Ältere nutzen Handy beim Essen

04.12.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Das Smartphone bei der Mahlzeit nutzen nicht vorrangig junge Menschen, sondern vielmehr die reiferen Jahrgänge. Insgesamt nimmt nur noch knapp die Hälfte der Europäer (43 Prozent) Mahlzeiten technologiefrei ein – also ohne TV- oder Handy-Konsum.

Zu diesem Ergebnis kommt der „Global Lifestyle Report“ von Nielsen.

Ältere Generation trägt zum Wandel bei

Die Marktforscher haben für ihren aktuellen Bericht per Online-Umfrage die Meinung von 30.000 Menschen in 60 Ländern analysiert, um ein besseres Verständnis für das Konsumverhalten in bestimmten Lebensabschnitten zu erhalten. Obwohl nur 46 Prozent der „Generation Z“ (15 bis 20 Jahre alt) und 43 Prozent der „Millennials“ (21 bis 34 Jahre) ihre Mahlzeiten technologiefrei einnehmen, liegt der Prozentsatz bei den 35- bis 64-Jährigen noch niedriger (41 Prozent).

Nur bei der Gruppe der Rentner (65 plus) liegt der Prozentsatz derjenigen, die beim Essen nicht von TV oder Handy gestört werden wollen, bei 52 Prozent. „Es wird immer deutlicher, dass die alten Traditionen von den heutigen Konsumenten angegriffen werden. Dabei trägt auch die ältere Generation zum Wandel bei“, verdeutlicht Nielsen-Marketing-Chef Terrie Brennan.



Unterschiede bei sozialen Medien

Während für Jung und Alt die Webseiten der Zeitungen als News-Quelle gleich wichtig sind, lassen sich Differenzen in Sachen Social Media zwischen den Generationen erkennen. Für 45 Prozent der Generation Z sind die Newsfeeds auf den sozialen Plattformen eine bevorzugte Nachrichtenquelle. Im Vergleich sind es nur acht Prozent bei der Generation 65 plus.

 

Artikel von: pressetext.com
Artikelbild: © Robert Kneschke – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vor allem Ältere nutzen Handy beim Essen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.