20 Jahre ohne Führerschein unterwegs

21.12.2015 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagmorgen ist bei einer Polizeikontrolle ein 64-jähriger Autofahrer in Sargans angehalten worden. Ihm war das Führen von Personenwagen bereits vor 20 Jahren verboten worden.

Der 64-jährige Lenker wurde um 08:30 Uhr im sarganser Städtchen kontrolliert. Die Polizisten stellten erstaunt fest, dass der Mann schon seit 1995 mit einem Führerausweisentzug belegt ist. Da der Mann in den vergangenen knapp zwei Jahren nun bereits zum dritten Mal beim Fahren trotz Entzug erwischt wurde, verfügte der zuständige Staatsanwalt die Sicherstellung des Autos des 64-Jährigen.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © John Roman Images – Shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

20 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.