Diensthund spürt Vermissten in Schiers auf

04.01.2016 |  Von  |  News, Tierwelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Ein vermisster Mann wurde am frühen Montagmorgen von einem Diensthund der Kantonspolizei Graubünden wohlbehalten aufgefunden.

Der 55-Jährige meldete sich am Montagmorgen um 02.30 Uhr bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden.

Er befinde sich im Spital Schiers und er drohte damit, aus dem Fenster zu springen. Danach verliess er trotz der Intervention des Pflegepersonals das Spital. Dieses meldete den verwirrten und ohne seinen Rollstuhl, jedoch mit Gehhilfen abgängigen Mann anschliessend als vermisst.

Ein durch die ausgerückte Patrouille eingesetzter Diensthund konnte den Vermissten um 04.00 Uhr in einer Parkgarage eines Aussenquartiers von Schiers ausfindig machen. Aufgrund seines Zustands musste der Mann mit einem Rettungswagen ins Spital Schiers zurückgeführt werden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: Diensthund „Ambos“ / © Kapo Graubünden

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Diensthund spürt Vermissten in Schiers auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.