Mit Nasenspray gegen Alzheimer

19.03.2016 |  Von  |  Gesundheit
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Alzheimer-Krankheit hat sich längst von einem Randphänomen zum weltweiten Problem entwickelt. Noch immer steht eine Heilung aus. Doch immerhin haben italienische Forscher nun ein hochwirksames Nanogel entwickelt. Es befördert Insulin ohne die bei herkömmlichen Therapien auftretenden Nebeneffekte direkt ins Gehirn. Der Clou: Die Nanopartikel werden über ein Nasenspray verabreicht.

Die Wissenschaftler des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Biomedicina ed Immunologia Molecolare sehen den neuen Ansatz unter anderem für die Behandlung von Alzheimer geeignet.

Biokompatibilität

Konkret handelt es sich um hydrophile Nanopartikel, die in Form eines Nasensprays verabreicht werden und über die Mukose direkt ins Gehirn gelangen. „Damit werden die Risiken einer Hypoglykämie und Insulinresistenz ausgeschaltet“, erklärt Projektleiterin Marta di Carlo. Die als NG-In bekannte Methodik wurde bereits erfolgreich auf Biokompatibilität, Blutverträglichkeit und Peptidaseresistenz getestet.

„Die Nanogels stammen aus einem von uns entwickelten innovativen Verfahren, bei dem ein bisher bei der Sterilisierung biomedizinischer Geräte benutzter Elektronenbeschleuniger eingesetzt wurde“, so die Forscherin. Ohne organische Lösungsmittel und Tenside, sondern allein anhand einer wenige Sekunden dauernden Reaktion, sei es gelungen, Nanopartikel zu erzeugen, die sich mit Insulin oder auch anderen Biolmolekülen verbinden lassen.

Landesweites Forschungsprojekt

Die wissenschaftliche Untersuchung wurde in enger Kooperation mit dem ebenfalls zum CNR gehörenden Istituto di Biofisica und dem Chemieinstitut der Universität von Palermo durchgeführt. Einzelheiten der aktuellen Arbeit wurden in der Fachzeitschrift „Biomaterials“ http://journals.elsevier.com veröffentlicht.

 

Artikel von: pressetext.com
Artikelbild: © Image Point Fr – Shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mit Nasenspray gegen Alzheimer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.