BERNINA 3er Serie – optimale Nähmaschinen für Anfänger

31.03.2016 |  Von  |  Allgemein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
BERNINA 3er Serie – optimale Nähmaschinen für Anfänger
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Über die letzten Jahre ist Nähen zum absoluten Trend geworden. Um einer Vielzahl von Anfängern im Nähbereich gerecht zu werden, reagieren immer mehr Markenhersteller der Branche und bringen Maschinen auf den Markt, deren Funktionsspektrum sich explizit an Neulinge im Bereich Nähen richtet.

Im Falle der schweizerischen Traditionsmarke Bernina handelt es sich um die 3er Serie, die Einsteigern in dieses faszinierende Hobby die ersten Schritte erleichtert und dennoch mit einer Vielzahl an reizvollen Zusatzfunktionen daherkommt.

Was Nähen für Einsteiger zur Herausforderung macht

Mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die eine moderne Nähmaschine ins eigene Zuhause hineinbringt, sind selbst anspruchsvollen und professionellen Nähvorhaben keine Grenzen mehr gesetzt. Komplette Garderobe lassen sich in den eigenen vier Wänden schneidern, die anschliessend von der richtigen Maschine mit aufregenden Mustern und Motiven versehen werden. War in früheren Jahren das Einprogrammieren bestimmter Stiche und Figuren nur bei betrieblich genutzten Maschinen möglich, ist die Unterstützung mit kreativer Software längst auch im privaten Bereich etabliert.

So sehr Einsteiger diese Maschinenvielfalt geniessen, führt sie bei den ersten Schritten mit der eigenen Nähmaschine schnell zur Überforderung. Wofür die einzelnen Stiche, Nähfüsse und Programme benötigt werden, wird auf den ersten Blick nicht direkt überblickt, weshalb sich viele Einsteiger auf die Nutzung sehr weniger Stiche und Funktionen reduzieren. Dies steht dann nicht mehr zum Anschaffungspreis und der Ausstattung der Maschine im Verhältnis und legt den Kauf eines Modells nahe, das trotz vielfältiger Funktionen die Einarbeitung immens erleichtert.

Anzeige

BERNINA – Nähcenter AG

Gubelstrasse 17

CH-6300 Zug

+41 (0)41 711 24 56 (Tel.)

+41 (0)41 711 24 35 (Fax)

info@berninazug.ch (Mail)

www.berninazug.ch (Web)

Erleichterter Einstieg mit der BERNINA 3er Serie

Um auch als Anfänger beim Nähen schnelle Erfolge zu erzielen, hält Bernina aktuell drei Varianten seiner 3er Serie bereit, eine hierfür zusätzlich in einer Special Edition. Mit dem Einstiegsmodell, der Bernina 330, lassen sich bereits eigene Stichkombinationen anlegen und einspeichern, wobei die Maschine über einen grossen Fundus an eigenen Stichen für diverse Einsatzzwecke verfügt. Extras wie der halbautomatische Einfädler oder die automatische Knopflochfunktion erleichtern kompliziertere Handgriffe und Arbeitsschritte erheblich. Hierdurch erreichen Einsteiger bereits Ergebnisse, die sonst erst nach vielen Stunden Näherfahrung zu erzielen wären.

Etwas besser ausgestattet ist die Bernina 350, die weiterhin als Einsteigermodell angesehen werden darf. Neulinge am Nähtisch profitieren von einer sehr präzisen Stoffführung, die durch den zugehörigen Anschiebetisch begünstigt wird. Auch die Verarbeitung von grösseren Stoffen oder komplizierteren Textilien wird so einfach möglich und schafft ein schnelles Zutrauen für kompliziertere Nähaufgaben. Die Variante verfügt über 110 Stiche und 30 Speicherfunktionen, um eigene Kombinationen für zukünftige Näharbeiten nicht behalten und manuell einstellen zu müssen.


Bernina 350 (Bild: Bernina)

Bernina 350 (Bild: Bernina)


Nähen, Quilten und Sticken mit einer einzigen Nähmaschine

Das Top-Modell der 3er Serie von Bernina ist die 380, die mit mehr als 200 Stichen auch fortgeschrittenen Nähern genügt. Mit dem integrierten Freihandsystem FHS lassen sich Stoffe mit etwas Erfahrung flexibel über den Nähtisch führen. Auch Geschwindigkeit und Stichart lassen sich ganz einfach an den jeweiligen Stoff anpassen. Eine Erweiterung der Stichvielfalt wird durch eine Spiegelfunktion gewährleistet, die gerade beim Säumen oder Einfassen zu attraktiveren Nähergebnissen führt.

Die Bernina 380 ist nicht nur für klassische Näharbeiten geeignet. Vielmehr erleichtert sie den Einstieg ins Quilten und das Aufsetzen von ästhetischen Stickereien. Trotz dieser Vielfalt bleibt die Bernina 380 wie die anderen Editionen der 3er Serie übersichtlich und kommt mit vergleichsweise wenigen Knöpfen auf dem Korpus der Maschine aus. Das digitale Display ist übersichtlich gestaltet und verschafft einen sofortigen Überblick über den eingestellten Stich und weitere Kenndaten des aktuellen Nähvorgangs. Gerade Einsteiger benötigen schliesslich die Sicherheit, alles richtig eingestellt zu haben, bevor ein wertvoller Stoff mit dem falschen Stich oder Programm beschädigt wird.



Die passende Maschine für eigene Einsatzzwecke finden

Bei sämtlichen Einstiegsmodellen von Bernina stellt sich die Frage, welche Funktionen tatsächlich benötigt werden. Vor der Anschaffung ist deshalb zu überlegen, welche Ambitionen ein Einsteiger ins Nähhobby hat und ob auch weitere Arbeiten wie Sticken oder Quilten mit der Maschine erledigt werden sollen.

Der Kontakt zu Bernina oder einem Fachhändler, der Markenmodelle des renommierten Herstellers führt, wird die Entscheidung erheblich erleichtern. Ausserdem lohnt der Blick ins Internet, wo sich nicht alleine detaillierte Informationen zu allen Maschinenmodellen finden lassen. Über Tutorials oder Videos von privaten Nutzern zeigt sich in lebhafter Weise, wie vielfältig sich Einsteigermodelle von Bernina nutzen lassen. Die Videos bieten auch ausreichend Inspiration, um selbst mit dem Nähen anzufangen und hierfür die geeignete Maschine zu erwerben.

 

Artikelbild: Bernina B380 (© Bernina)

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

BERNINA 3er Serie – optimale Nähmaschinen für Anfänger

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.