Uhu und Schnee-Eule erleben

28.05.2016 |  Von  |  Tierwelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Uhu und Schnee-Eule erleben
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sie fliegen lautlos durch die Nacht, haben riesige Augen und können bei einer Kopfdrehung nach links über die rechte Schulter blicken. Im Tierpark Dählhölzli in Bern kann man Uhu und Schnee-Eule in ihrer neuen Voliere aus nächster Nähe erleben.   

Eulen sind faszinierende, nachtaktive Tiere. Damit sie auch im Dunkeln ihre Beute sehen können, sind ihre Augen extrem lichtempfindlich und gross. Hätte der Mensch so gute Augen, müssten diese gross wie Äpfel sein. In der neuen Voliere können unsere Eulen nun auch ihre Flügel richtig ausbreiten.

Während der Uhu als typischer Felsenbewohner von hoch oben herabschaut, bevorzugt die Schnee-Eule als Bodenbrüter eine hügelige, baumlose Gegend. Besuchen Sie unseren fünf Wochen alten jungen Uhu und schauen Sie, ob es auch schon bei den Schnee-Eulen Nachwuchs gegeben hat.

Datum: Mittwoch, 1. Juni 2016

Zeit: 17.00 bis 18.00 Uhr

Treffpunkt: Eingang Vivarium

Kosten: Fr. 20.- (Kinder ab 8 Jahren, Fr. 10.-)

Anmeldung: an der Kasse des Vivariums unter Telefon 031 357 15 15



 

Artikel von: Tierpark Dählhölzli
Artikelbild: © RANDO / Tierpark Dählhölzli



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Uhu und Schnee-Eule erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.