Gleitschirmpilot am Pilatus tödlich verunglückt

24.06.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Gleitschirmpilot am Pilatus tödlich verunglückt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Donnerstagnachmittag (23. Juni 2016), um ca. 15.30 Uhr, kam es in Alpnach beim Startplatz Pilatus Kulm zu einem tödlichen Gleitschirmunfall. Der Gleitschirmpilot schlug kurz nach dem Start im steilen Gelände auf. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Der Startplatz befindet sich wenige Meter unterhalb der Aussichtsplattform der Bergstation Pilatus Kulm. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 44-jährigen Mann aus der Zentralschweiz, welcher den Startplatz bestens kannte und schon viele Flüge von dort absolviert hatte.

Beim Eintreffen der Rettungsflugwacht (REGA) wenige Minuten nach dem Unfall war der Pilot bereits verstorben. Der genaue Unfallhergang wird durch die Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

 

Artikel von: Kantonspolizei Obwalden
Artikelbild: © Jules_Kitano – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Gleitschirmpilot am Pilatus tödlich verunglückt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.