Basler Polizei ermittelt bei Fenstersturz

01.07.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Basler Polizei ermittelt bei Fenstersturz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Zeugen werden gesucht. Am Mittwoch, dem 29.06.2016, stürzte ein Kleinkind kurz nach 18 Uhr aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses an der Hegenheimerstrasse in Basel. Der Sturz ereignete sich nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen, während sich die Mutter mit ihren beiden Kindern in der Wohnung aufhielt. 

Aus noch unbekannten Gründen gelangte das Kleinkind ans offene Fenster und stürzte in einem unbeaufsichtigten Moment in die Tiefe. Anwohner verständigten sofort den Rettungsdienst, welcher kurze Zeit später mit dem Notarzt vor Ort war. Das einjährige Kind musste in die Notfallstation des Universitäts-Kinderspitalseingewiesen werden. Obwohl es aus dem 2. Stock auf den Asphalt fiel, erlitt das Kind keine schweren Verletzungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft bzw. Jugendanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Artikel von: Staatsanwaltschaft Kanton Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Vitaliy Hrabar – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basler Polizei ermittelt bei Fenstersturz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.