Tier- & Erlebnispark Seeteufel – gestreifter Nachwuchs

01.07.2016 |  Von  |  Natur, News, Tierwelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Eine Geburt ist immer ein besonderes Erlebnis – gerade und besonders bei Tieren. Daher war die Freude im Seeländer Tier- & Erlebnispark Seeteufel riesengross, als kürzlich das neueste Mitglied der Zebraherde begrüsst werden konnte.

Grant-Zebra „Luna“ (19) schenkte dem kleinen Hengst „Curaçao“ das Leben. Für die erfahrene Zebra-Dame war es schon fast Routine und alles klappte wie am Schnürchen. Es sollte nicht der einzige Nachwuchs sein.

„Curaçao“ – ein Zebra wird geboren

Nach einer Tragzeit von knapp 13 Monaten kommt das „Fohlen“ vollentwickelt und ca. 30 kg schwer zu Welt. Die Geburt verläuft sehr schnell und findet meist nachts statt. Bereits wenige Minuten nach der Geburt steht das Jungtier bereits auf allen Vieren. Nach ca. einer Stunde beginnt es mit der Milchaufnahme. Das Fohlen wird liebevoll von der Mutter umsorgt und gegenüber anderen Herdenmitglieder beschützt und verteidigt. Es wächst anfänglich sehr schnell und erreicht bereits nach einem Jahr die Grösse eines ausgewachsenen Tieres, jedoch erst knapp zwei Jahre später dessen Gewicht.


Neueste Mitglied der Zebraherde mit seiner Mutter (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)

Das neueste Mitglied der Zebraherde mit seiner Mutter (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)


Grant–Zebras gehören zu den Steppenzebras und bewohnen die Graslandschaften (Savanne) Süd- und Südostafrikas. Als reine Pflanzenfresser (herbivor) erreichen die scheuen Fluchttiere eine Schulterhöhe von ca. 130 cm sowie ein Gewicht von bis zu 300 kg, wobei die Hengste dabei gewöhnlich etwas stattlicher sind als die Stuten. In freier Wildbahn erreichen Zebras durchschnittlich ein Alter von ca. 20 Jahren. In menschlicher Obhut werden es gerne auch mal 40 Jahre, da Krankheiten und Verletzungen behandelt werden können und keine natürlichen Fressfeinde wie Löwen, Leoparden oder Hyänen gefürchtet werden müssen.


In der Wildnis erreichen Zebras durchschnittlich ein Alter von 20 Jahren. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)

In der Wildnis erreichen Zebras durchschnittlich ein Alter von 20 Jahren. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)


Baby-Boom auch bei den Kattas

Auch bei den Kattas war in diesem Jahr Nachwuchs angesagt. Der jeweils im späten Frühling anstehende Umzug in die 600 Quadratmeter grosse Freiluftanlage musste heuer – nicht ungern – verschoben werden. Die nicht alltägliche Zwillingsgeburt beim Alpha-Weibchen am 18. März 2016 verzögerte anfangs die Umsiedlung.


Katta-Babys im Seeteufel-Park. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)

Katta-Babys im Seeteufel-Park. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)


Als sich dann knapp anderthalb Monate später bei einem anderen Weibchen eine weitere Geburt ereignete, wurde der Zeitplan erneut modifiziert und auf den 11. Mai verschoben und realisiert. Am 13. Juni kam schliesslich der jüngste Spross dazu, das erste unter freiem Himmel geborene Katta-Baby im Seeteufel-Park.


Babyboom im Tier- und Erlebnispark Seeteufel. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)

Ein Katta Baby wiegt nacht der Geburt ca. 70 Gramm. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)


Nach ca. 4 1/2 Monaten Tragzeit kommt ein Katta bereits vollentwickelt mit Fell und gestreiften, buschigen Schwanz zur Welt. Das Gewicht beträgt dabei in etwa 70 Gramm. Die ersten Tage „hängt“ sich das Jungtier an Mutters Bauch, wo es gesäugt, geputzt und überall mitgenommen wird. Nach ein paar weiteren Tagen klettert das Baby vom Bauch auf den Rücken und bestaunt fortan „huckepack“ die Umgebung. Jungtiere werden etwa ein halbes Jahr lang von der Mutter versorgt, beginnen jedoch bereits nach einem Monat mit leichtem Knabbern an Obst und Gemüse.


Der Katta ist eine Primatenart aus der Gruppe der Lemuren. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)

Der Katta ist eine Primatenart aus der Gruppe der Lemuren. (Bild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel)


Kattas sind tagaktive, etwa katzengrosse Lemuren, die in Gruppen von 12 bis 15 Tieren leben. Ihre Heimat ist das südliche und südwestliche Madagaskar, wo sie endemisch leben und sich hauptsächlich von Früchten und Knospen ernähren. Nur rund ein Drittel der Jungtiere erreicht in freier Wildbahn das Erwachsenenalter. Die Lebenserwartung beträgt 15 bis 20 Jahre, in Tierparks und Zoos bis 30 Jahre.

 

Artikel von: Tier- & Erlebnispark Seeteufel
Artikelbild: © Tier- & Erlebnispark Seeteufel

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Tier- & Erlebnispark Seeteufel – gestreifter Nachwuchs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.