Vorsicht Laterne: Neue App für gefahrlose Texteingabe

11.07.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Smartphone-Nutzer, die im Grossstadtverkehr zu Fuss unterwegs sind und dabei aufs Tippen nicht verzichten wollen, können jetzt die neue App „Type while Walk“ nutzen. Diese verwendet die Kamera des Mobilgerätes und zeigt Usern beim Texten auf dem Touchscreen im Hintergrund den unmittelbar vor ihnen liegenden Weg.

Entwickelt hat die App Maulik Shah für Biztech Consultancy.

Unachtsamkeit bei Smartphone-Nutzung

Das Risiko für Kollisionen beim Eintippen im städtischen Verkehr ist für London statistisch erwiesen: Laut dem Londoner Evening Standard sind hier im vorigen Jahr 43 Prozent der jüngeren Passanten beim Texten unbedacht in Menschen oder etwas anderes hineingelaufen. Auch hierzulande ist die Gefahr von Verletzungen durchaus gegeben.

Wer beim Schreiben mit Blick auf den Touschscreen überfüllte Gehwege oder U-Bahn-Schächte passiert, verliert oftmals seine Umgebung aus dem Blick und kann dadurch in gefährliche Situationen geraten. Die App verringert die Gefahr eines Zusammenstosses. Type while Walk wurde für iPhones und iPads entwickelt. Die Software erfordert iOS 7.0 oder neuere Versionen und ist im App Store zu bekommen.


Nie wieder Laternen knutschen: "Type while Walk" macht’s möglich. (Bild: © blvdone - shutterstock.com)

Nie wieder Laternen knutschen: „Type while Walk“ macht’s möglich. (Bild: © blvdone – shutterstock.com)


Kein Batterieverbrauch bei Nichtnutzung

Die App ermöglicht das Verfassen und Teilen von Textnachrichten via Facebook, E-Mail, SMS und Twitter. User können gleichzeitig Nachrichten an verschiedene andere Nutzer senden. Darüber hinaus wirbt die App mit dem Vorteil, dass bei Nichtnutzung kein Batterieverbrauch anfällt und dass die Kamera enorm schnell lädt, um das lokalisierte Blickfeld anzuzeigen.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © racorn – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vorsicht Laterne: Neue App für gefahrlose Texteingabe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.