Kirschenpflücken mit tragischem Ausgang

18.07.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Beim Kirschenpflücken ist ein 71-jähriger Rentner aus der Region Felken in Seltisberg BL am Samstag, 16.07.2016, ums Leben gekommen. Als er gefunden wurde, lag er am Boden und gab keine Lebenszeichen mehr von sich. Ablauf und Hintergründe des Unglücks werden gegenwärtig durch die Behörden ermittelt. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Kapitalverbrechen.

Die Polizei Basel-Landschaft bittet um Vorsicht und Sorgfalt, speziell beim Umgang mit Leitern an Kirschbäumen und natürlich auch an allen anderen Bäumen. Es gilt und empfiehlt sich, die Leiter zunächst auf einen einwandfreien Zustand zu überprüfen, auf einem soliden und ebenen Untergrund sicher zu positionieren und die Leiter im/am Baum anzubinden.

Falls möglich kann auch eine individuelle Sicherung der Person, die sich auf der Leiter befindet, sehr nützlich sein. Zudem ist beim Auf- und Abstieg von einer Leiter grösste Vorsicht geboten – insbesondere bei Nässe und Feuchtigkeit. Im Weiteren wird dringend empfohlen, auf der Leiter gutes Schuhwerk zu tragen.

 

Artikel von: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild (© davewright321 – shutterstock.com)



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kirschenpflücken mit tragischem Ausgang

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.