Wenn Tarnkappen real werden

18.07.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Wenn Tarnkappen real werden
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Tarnkappen besitzen in Sagen und Märchen ihren festen Platz. Siegfried hat im Nibelungenlied ein solches Stück vom Zwerg Alberich errungen, König Laurin ist in der Legende „Dietrich von Bern“ stolzer Besitzer einer entsprechenden Kopfbedeckung und auch bei Harry Potter spielt sie eine wichtige Rolle. Doch Tarnkappen müssen kein mythischer Stoff bleiben, die moderne Wissenschaft lässt sie Realität werden.

Forscher der Queen Mary University of London haben ein neues Nano-Material entwickelt, das gewölbte Gegenstände vor elektromagnetischen Wellen verhüllt, indem es diese flach erscheinen lässt. Sie machen damit ein Objekt zu grossen Teilen „unsichtbar“. Das erfolgreiche Experiment hilft Wissenschaftlern bei der Entwicklung fortschrittlicher Mikrowellen sowie optischer Systeme für die Werbeindustrie.

Wellenausbreitung wird kontrolliert

Das spezielle Material basiert auf verschiedenen Schichten von Nanopartikeln, von denen jede Lage über unterschiedliche elektrische Eigenschaften verfügt. Somit können die elektromagnetischen Wellen, die auf den Gegenstand treffen, diesen ohne jegliche Streuung durchdringen. Das Forschungsteam konnte eine erhöhte Oberfläche somit verschleiern. „Wir haben die praktische Möglichkeit demonstriert, Nanopartikel zur Kontrolle der Wellenausbreitung auf einer Oberfläche mithilfe von fortschrittlicher Additivtechnologie zu nutzen“, erläutert Studienleiter Luigi La Spada.

„Noch wichtiger ist, dass der beschriebene Ansatz auch für andere physikalische Phänomene, die mittels Wellengleichung beschrieben werden, einsetzbar ist. Dazu gehört beispielsweise die Akustik“, führt Spada aus. Aus diesem Grund habe die geleistete Forschungsarbeit tiefgreifende Auswirkungen auf die gesamte Industrie.

Bis dato sind noch keine Details in Bezug auf das Nanopartikel-Material bekannt. Es ist davon auszugehen, dass die Forscher diese Informationen noch zurückhalten, um die Technologie zu patentieren.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © andrey_l – Shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wenn Tarnkappen real werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.