Besonderes Fahrerlebnis mit dem Trike – Teil 1

20.07.2016 |  Von  |  Allgemein, Konsum
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Was sich bereits in den vergangenen Jahren abzeichnete, setzt sich auch im Jahr 2016 fort: Immer mehr Schweizer verbringen ihren Urlaub aus den verschiedensten Gründen im eigenen Land.

Dabei müssen Ferien in der gewohnten Umgebung überhaupt nicht langweilig sein. Ganz im Gegenteil, denn spektakuläre Unternehmungen und Events sind überall in der Schweiz möglich. Im Freizeitbereich finden beispielsweise Trike-Touren immer mehr Liebhaber. Und das Schöne daran: Diese fantastischen Fahrzeuge lassen sich mit dem regulären Führerausweis steuern.

Trikes garantieren besondere Fahrerlebnisse

Erst in den letzten Jahren tauchten Trikes vermehrt im Strassenverkehr auf, obwohl es sich keinesfalls um neue Fahrzeuge handelt, wie oftmals vermutet wird. Legendäre Hersteller wie Harley-Davidson produzierten bereits in den 1930er Jahren diese dreirädrigen Fahrzeuge und sind daher in Nordamerika längst ein gewohnter Anblick.

Bis vor nicht allzu langer Zeit haben sich PS-Enthusiasten eher für das klassische Motorrad oder aber für kraftstrotzende Boliden auf vier Rädern entschieden. Das Fahren mit dem Trike hat erst in vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Das Fahrgefühl lässt sich eher mit dem eines Autos als mit einem Motorrad vergleichen.


Trikes garantieren besondere Fahrerlebnisse

Trikes garantieren besondere Fahrerlebnisse


Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist die Führerscheinregelung hierzulande, denn es lassen sich Trike-Touren mit dem regulären Führerausweis der Kategorie B durchführen. Dabei liegt das Mindestalter in der Schweiz bei 20 Jahren für den Fahrer. So lässt sich problemlos ein Trike mieten, um unvergessliche Ausflüge zu unternehmen. Die Einweisung durch die Mitarbeiter einer seriösen Trike-Vermietstation ist dabei schnell erfolgt und bereits nach wenigen Minuten kann die Tour losgehen.

Anzeige

Trike Zürcher Oberland

Trike Zürcher Oberland

Vogelsangstrasse 27

CH-8307 Effretikon

+41 (0)52 343 05 97 (Tel.)

+41 (0)52 343 06 24 (Fax)

info@trike-zuercher-oberland.ch (Mail)

www.trike-zuercher-oberland.ch (Web)

Ein Trike kann jeder mit einem Führerausweis der Kategorie B fahren .

Mieten ist eine interessante Variante

Da für den Kauf eines gebrauchten Trikes mit einem vergleichsweise geringen Tachostand in der Schweiz zwischen 15.000 und 20.000 Franken auf den Tisch gelegt werden müssen, ist die Anschaffung eine kostspielige Angelegenheit. Daher macht es durchaus Sinn, sich für die Ferienzeit ein Trike zu mieten. Vor allem, wenn bisher keinerlei Erfahrung für diese Art von Fahrzeugen vorhanden ist.

Da ist die Anmietung sicher eine interessante Variante. Und es bietet relativ kostengünstig die Möglichkeit, sich zunächst mit dem Fahrgefühl und den Eigenschaften eines Trikes vertraut zu machen und eine Kaufentscheidung zu einem späteren Zeitpunkt zu fällen.


Mieten ist eine interessante Variante

Mieten ist eine interessante Variante


Kompetenter Partner bietet viele Vorteile

Wer nun in Erwägung zieht, sich einmal auf ein Trike zu setzen und ein tolles Fahrgefühl zu erleben, findet in der Region Zürich mit Trike Zürcher Oberland einen kompetenten Ansprechpartner. Neben der Vermietung dieser einzigartigen Fahrzeuge hat sich der Dienstleister der Durchführung ereignisreicher Reiseerlebnisse für Einsteiger und bereits erfahrene Trike-Fahrer verschrieben.

Für die aktuelle Reisesaison werden sowohl Touren rund um den Bodensee als auch in den südlichen Schwarzwald angeboten. Eine Teilnahme an der mehrtägigen Trike-Tour durch den Schwarzwald ist sogar mit dem eigenen Trike möglich. Wobei für die meisten Interessierten sicher die Anmietung dieses faszinierenden Fahrzeugs im Vordergrund stehen dürfte.


Für die aktuelle Reisesaison werden sowohl Touren rund um den Bodensee als auch in den südlichen Schwarzwald angeboten.

Für die aktuelle Reisesaison werden sowohl Touren rund um den Bodensee als auch in den südlichen Schwarzwald angeboten.


Es versteht sich von selbst, dass bei Trike Zürcher Oberland auch Fahrzeuge für individuelle Reisen angemietet werden können, welche in Eigenregie durchgeführt werden. Nach einer kurzen Einweisung kann das Trike für Touren nach eigenen Vorstellungen genutzt werden. Und manch einer wird nach einer ersten Trike-Tour wie von einem Virus infiziert und möchte regelmässig diese Art des Reisens erleben und ein eigenes Fahrzeug besitzen. Dafür bietet das Unternehmen gebrauchte Fahrzeuge zu attraktiven Konditionen an – und es bleibt auch nach dem Erwerb eines Trikes ein kompetenter Ansprechpartner.

Fazit

Trikes garantieren ein ganz besonderes Fahrerlebnis, das in den vergangenen Jahren zahlreiche Anhänger gewonnen hat. Sowohl individuelle als auch geführte Trike-Touren garantieren besondere Erlebnisse. Bei einem erfahrenen Partner wie Trike Zürcher Oberland lassen sich problemlos Trikes mieten.

 

Artikelbilder: © Trike Zürcher Oberland



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Besonderes Fahrerlebnis mit dem Trike – Teil 1

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.