Totalschaden wegen Bremsversagens

20.07.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Berninapass ist am Montagnachmittag ein Lastwagen gekippt. Der Chauffeur kam mit leichten Verletzungen davon.

Der 47-jährige Chauffeur fuhr kurz nach 15.30 Uhr mit seinem, für Holztransporte bestimmten, leeren Anhängerzug auf der Berninastrasse H29 talwärts in Richtung Poschiavo.

Der Lenker bemerkte, dass etwas mit der Bremse nicht in Ordnung war. Danach meisterte er noch zwei Linkskurven, bevor er auf eine enge Rechtskurve zufuhr. In der Rechtskurve kippte der Lastwagen auf die linke Seite um und auf die Gegenfahrbahn.

Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt, konnte sich jedoch selbständig mit leichten Verletzungen befreien. Das Zugfahrzeug erlitt Totalschaden und der Anhänger wurde erheblich beschädigt. Die Berninastrasse war während rund 45 Minuten gesperrt.


Am Berninapass ist ein Lastwagen gekippt. (Bild: © Kantonspolizei Graubünden)

Am Berninapass ist ein Lastwagen gekippt. (Bild: © Kantonspolizei Graubünden)


Aufgrund des regen Verkehrs von und in Richtung der benachbarten zollfreien Region Livigno kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Chauffeur konnte das Spital nach ambulanter Behandlung noch am Montagabend verlassen. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Graubünden abgeklärt.

 

Artikel von: Kantonspolizei Graubünden
Artikelbild: © Kantonspolizei Graubünden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Totalschaden wegen Bremsversagens

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.