Vitamin D als Alleskönner

22.07.2016 |  Von  |  Gesundheit
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Vitamin D als Alleskönner
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Dass Vitamin D, das eigentlich kein richtiges Vitamin ist, einen starken Einfluss auf die Gesundheit von Knochen und Zähnen hat, ist mittlerweile bekannt. 

Doch das Sonnenvitamin kann noch viel mehr! Es hat zahlreiche weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Vitamin D wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus

Zwar lädt die Sonne zu ruhevollen Momenten unter ihren wohlig warmen Strahlen ein – doch unter der Haut werden die Zellen jetzt aktiv, denn dank UVB-Strahlung kann Provitamin D3 hergestellt werden.

Die inaktive Form wird über das Blut in die Leber transportiert und dort schliesslich umgewandelt und aktiviert. Die aktive Form ist aber nicht nur für starke Knochen und gesunde Zähne förderlich: Sie unterstützt ausserdem die Entwicklung der angeborenen und erworbenen Immunität, kann das Risiko von Krebserkrankungen senken, wird erfolgreich in der Behandlung von Depressionen eingesetzt und unterstützt die Verbrennung von überschüssigem Körperfett.

Doch damit nicht genug: Weitere Forschungsergebnisse weisen auf die breite Wirkung von Vitamin D beim prämenstruellen Syndrom hin.

Vitamin-D-Haushalt auffüllen

Sowohl Überschuss als auch Mangel können schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Ein Überschuss entspricht etwa der vierfachen empfohlenen Tagesmenge. Ein Mangel resultiert häufig aus einer unzureichenden Sonnenexposition.

Um den Vitamin-D-Haushalt ausreichend aufzufüllen, reicht Experten zufolge oft ein 20-minütiger Spaziergang an der frischen Luft schon aus. Allerdings ist es schwer, die Konzentration von Vitamin D im Körper aufrechtzuerhalten, zumal diese Schwankungen unterliegt, die von Faktoren wie Breitengrad oder Jahreszeit abhängt.



Viele Menschen verbringen darüber hinaus den Grossteil des Tages in geschlossenen Räumen und sind damit nicht dem Einfluss der Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Es überrascht daher nicht, dass sehr viele Personen an einem Vitamin D-Mangel leiden.

Viele Ärzte empfehlen eine Supplementierung über die entsprechende Kost. Vitamin D3 ist vor allem in Fisch, Milchprodukten und Eiern enthalten. Das Niveau kann jedoch je nach Nahrungsmittel variieren und ist daher manchmal nicht ausreichend. Im Zweifel sollte man seinen Arzt fragen. Vitamin D3 Präparate sind in jeder Apotheke erhältlich.

 

Artikel von: medicalpress.de
Artikelbild: © Evan Lorne – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vitamin D als Alleskönner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.