Bahnhof Deisswil – Neubau hat begonnen

02.08.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Bahnhof Deisswil – Neubau hat begonnen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am heutigen 2. August startet der Neubau des Bahnhofs in Deisswil. Er wird unmittelbar vor dem Bernapark errichtet und soll behindertengerecht gestaltet werden. Für die meisten Fahrgäste bedeutet er kürzere Weg und den Verzicht auf das riskante Überqueren der verkehrsträchtigen Bernstrasse. Die Fertigstellung des neuen Bahnhofs ist für Oktober geplant.

Der heutige Bahnhof verfügt nur über einen schmalen Bahnsteig und liegt in einer Kurve. Der Neubau war erforderlich, weil er nicht den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes entspricht und eine bauliche Anpassung nicht möglich war. Auch die geltenden Normen zu Sicherheitsabständen konnten nicht eingehalten werden.

Die Verlegung an den neuen Standort ermöglicht den Bau eines 120 Meter langen und ausreichend breiten Bahnsteigs, von dem aus zukünftig auf der gesamten Länge ebenerdig eingestiegen werden kann. Der Hauptzugang wird direkt von der Bernstrasse sowie über zwei weitere Zugangsmöglichkeiten vom Areal des Bernaparks erfolgen. Erst mit der Realisierung des Wasserbauplans wird der Bahnhof ganz fertiggestellt. Dann wird die Gemeinde auch über den Bau eines Perrondaches entscheiden.

Auf die Zukunft ausgerichtet

Die Baukosten belaufen sich auf rund 2.6 Millionen Franken; finanziert wird das Projekt über die Leistungsvereinbarung mit dem Bund. Der Bahnhof Deisswil liegt an der Linie S7, welche zwischen Worb Dorf und Bern RBS verkehrt. Es ist die nachfragestärkste Linie der S-Bahn Bern: In den Spitzenstunden verkehren rund 2‘400 Personen pro Richtung und Stunde. Aktuell wird der Bahnhof Deisswil von ca. 800 ein-/aussteigenden Personen pro Tag genutzt.

Aufgrund der Entwicklungen beim Bernapark rechnet der RBS mit einer Vervielfachung der Nachfrage in den nächsten Jahren. Die Vision des Bernaparks ist ein Ort des Wohnens und Arbeitens. Die Einwohnerzahl von Stettlen könnte sich dadurch, je nach Szenario, um ca. 1‘300 erhöhen und dazu ca. 3‘800 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

 

Artikel von: Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS
Artikelbild: Symbolbild © denisgo – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bahnhof Deisswil – Neubau hat begonnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.