Hilfe-Portal rund um Tinnitus

10.08.2016 |  Von  |  Gesundheit, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wer Tinnitus hat und Hilfe sucht, wird feststellen, dass sich die Suche nach einer geeigneten Kontaktstelle oft sehr schwierig gestaltet.

In dem Hilfe-Portal rund um Tinnitus finden Betroffene Hilfe. Hier haben sie unter anderem alle kompetente Fachleuchte auf einen Blick, können nachsehen, ob es einen Spezialisten in ihrer Nähe gibt oder auch wer Behandlungserfolge nachweisen kann.

Erstmalig wurde im Internet ein Portal erstellt, welches Fachleute auflistet, die bei der Tinnitus-Bewältigung helfen können. Ob Betroffener oder selber Spezialist: Hier kann sich jeder kostenlos über kompetente Anbieter informieren und den Fachmann in seinem Umkreis finden.

Solch ein Werk bedarf einer seriösen Analyse aller Anbieter. Bei der Aufarbeitung der Datenbank wurde folglich grossen Wert auf Qualität statt Quantität gelegt. Die Kontaktadressen beschränken sich vorerst auf den gesamten deutschsprachigen Raum (CH, DE, AT). Später sollen auch Ansprechpartner aus weiteren europäischen Ländern folgen.


Der Schrei - Erkennungs-Symbol fürTinnitus-Betroffene von TinniTool-Behandlungen. (Bild: © DisMark)

Der Schrei – Erkennungs-Symbol für Tinnitus-Betroffene von TinniTool-Behandlungen. (Bild: © DisMark)


Es werden Kontaktadressen über Kompetenzzentren (Verbände, Vereine, Ligas), Kliniken (Spitäler, Kurhäuser), Ärzte (HNO-Ärzte, Allgemein Mediziner, Psychologen), Therapeuten (Psychotherapeuten, Physiotherapeuten) und Akustiker (Hörgeräteakustiker, Audioagogen) bereitgestellt. Im Weiteren können diverse Informationen über Tinnitus nachgelesen werden und es kann ein Selbsttest seines eigenen Tinnitus gemacht werden.

Unterdessen verzeichnet das Portal über 1 Mio. Zugriffe und annähernd 30’000 Besucher pro Monat. Seriöse Anbieter können sich zur Registrierung anmelden. Nach einer genauen Analyse werden sie in der Datenbank erfasst.

Hier und hier finden Sie weitere Informationen.

 

Artikel von: ISO 13485
Artikelbild: © DisMark



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hilfe-Portal rund um Tinnitus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.