Buchtipp: Kuba 1959 – Szenen einer Revolution

12.08.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Der Umsturz auf Kuba im Jahre 1959 unter der Führung von Fidel Castro sollte die westliche Welt aufrütteln und wenige Jahre später zu einer bedrohlichen Weltkrise führen. Die Revolution auf der Zuckerinsel unmittelbar vor der Haustür der Vereinigten Staaten war aber auch für manchen Zeitgenossen ein Faszinosum. Es gibt nur wenige authentische Bilder von dem Ereignis. Etliche davon sind dem Fotografen Burt Glinn gelungen. Sie sind jetzt Gegenstand eines aufregenden Buchs.

Silvester 1958, 22 Uhr: Der Magnum-Fotograf Burt Glinn, dem Anlass angemessen im schwarzen Smoking, erfährt bei einer Party in New York von der Flucht des Diktators Batista aus Kuba. Bereits um 7 Uhr am nächsten Morgen fliegt er auf die Insel und fordert von seinem Taxifahrer in Havanna: „Bringen Sie mich zur Revolution!“

Live beim Umsturz mit dabei

Seiner unvergleichlichen Leidenschaft als Fotoreporter verdankt es Glinn, dass er die Revolution auf Kuba dort dokumentieren konnte, wo sie sich tatsächlich abspielte – er war mittendrin. Glinn sagte später: „Ich konnte so nahe rangehen, wie ich wollte.“ Seine atemberaubenden Fotos dokumentieren den Idealismus, das Chaos, die Verletzungen und die Begeisterung für diesen historischen Augenblick.


„Kuba 1959 – Szenen einer Revolution“ heisst eine Neuerscheinung im Midas Verlag. (Bild: © Midas Verlag)

„Kuba 1959 – Szenen einer Revolution“ heisst eine Neuerscheinung im Midas Verlag. (Bild: © Midas Verlag)


Die Neuerscheinung „Kuba 1959 – Szenen einer Revolution“ (ISBN 978-3-907100-59-2) enthält Glinns ikonenhaften Kuba-Fotos sowie einige unveröffentlichte Aufnahmen in Schwarzweiss und in Farbe. Wir sehen Schiessereien, Chaos auf den Strassen, wie Batistas Geheimpolizei zusammengetrieben wird, wir sind dabei, wenn sich Menschen spontan umarmen, wenn Revolutionäre zu ihren Müttern nach Hause zurückkehren und erleben Fidel Castros triumphalen Einmarsch in Havanna.

Die Los Angeles Times meint dazu: „Glinns Fotos der Revolution auf Kuba und Fidel Castros Einmarsch in Havanna sind atemberaubende Zeugnisse seines legendären Schaffens.“

 

Artikel von: Midas Verlag AG
Artikelbild: © Midas Verlag



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchtipp: Kuba 1959 – Szenen einer Revolution

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.