EVP: muslimische Jugendliche vor Radikalisierung schützen

18.08.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

EVP-Nationalrätin Maja Ingold hat zu ihrem Postulat „Gemässigte Imame sind Schlüsselpersonen gegen die Radikalisierung von jugendlichen Muslimen“ jetzt eine offizielle Stellungnahme vom Bundesrat erhalten. Sie hatte an den Bundesrat appelliert, Massnahmen darzulegen, um die Ausbildungsvoraussetzungen für Imame in der Schweiz zu verbessern.

Damit könnten muslimische Jugendliche wirksamer vor islamistischer Missionierung geschützt werden. Ausserdem wird das Ziel verfolgt, das Integrationspotenzial der Imame zu nutzen. Der Bundesrat hat die Annahme des Postulats beantragt.

Imame als Autoritäten positiv oder negativ

Rund eine halbe Million Muslime leben derzeit in der Schweiz. „Sie sind Teil der Gesellschaft und werden es bleiben“, so EVP-Nationalrätin Maja Ingold in ihrem Postulat. Sie sieht in den Imamen Schlüsselfiguren und Multiplikatoren für ein gelingendes Zusammenleben zwischen den Religionen. Als Autoritäten trügen sie in hohem Masse entweder zur friedlichen Koexistenz oder zur Kultivierung von Parallelgesellschaften bis hin zur Jihad-Mission bei. Als religiöse Betreuungspersonen seien sie in der Lage, Radikalisierung zu bremsen oder voranzutreiben.

Kein Überblick über die Imam-Landschaft

Die meist aus dem Ausland rekrutierten Imame würden jedoch oft weder die hiesigen Gepflogenheiten noch die Bedürfnisse einer Gemeinde kennen. Ingold fordert daher theoretische und praktische Lehrgänge für islamische Geistliche.

„In punkto Imamausbildung ist die Schweiz Brachland“, stellt Maja Ingold fest. Es gäbe keinerlei Vorgaben weder für die Ausbildung noch für die Berufsausübung, aber auch keinen Überblick über die Anzahl der praktizierenden Imame sowie über deren Finanzierung. Der Bund erkannte in seiner Stellungnahme diesen Klärungsbedarf an. Er will in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen einen Bericht erarbeiten.

 

Artikel von: EVP Schweiz
Artikelbild: © EVP

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

EVP: muslimische Jugendliche vor Radikalisierung schützen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.