Dübendorf: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dübendorf ist am frühen Dienstagmorgen (23.8.2016) ein Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 05.15 Uhr wurde die Feuerwehr Dübendorf an einen Küchenbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gerufen. Obwohl das Feuer rasch gelöscht werden konnte, blieben in der Küche massive Brand- und in der ganzen Wohnung Russ- sowie Rauchschäden zurück.

Die Schadenhöhe beträgt mehrere zehntausend Franken. Personen wurden nicht verletzt; die Wohnungsmieterin befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches ausser Haus.

Abklärungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ergaben, dass eine Fahrlässigkeit das Feuer verursacht haben dürfte.

 

Artikel von: Kantonspolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.