Däniken: Festnahme von drei Personen nach Einbruch

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach der Meldung über einen möglichen Einbruch in Gretzenbach hat die Kantonspolizei Solothurn in der Nacht auf Mittwoch drei Tatverdächtige festgenommen.

Am Dienstag, 23. August 2016, gegen 23.45 Uhr erhielt die Kantonspolizei die Meldung über einen möglichen Einbruch in Gretzenbach und dass mehrere verdächtige Personen mit einem Auto flüchteten.

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn wurden vor Ort entsandt. Eine Patrouille konnte in Däniken ein Auto feststellen und anhalten. Darin befanden sich drei rumänische Staatsangehörige im Alter zwischen 24 und 30 Jahren, zwei davon ohne festen Wohnsitz in der Schweiz.


Aktuelle Präventionskampagne. Weitere Informationen zum Thema unter www.polizei.so.ch → Prävention.

Aktuelle Präventionskampagne. Weitere Informationen zum Thema unter www.polizei.so.ch → Prävention.


Nach ersten Erkenntnissen stehen die Angehaltenen in Verdacht, vorgängig einen Einbruch in einen Garagenbetrieb in Gretzenbach verübt zu haben beziehungsweise daran beteiligt gewesen zu sein. Die beiden Männer und eine Frau wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

 

Artikel von: Polizei Kanton Solothurn



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Däniken: Festnahme von drei Personen nach Einbruch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.