Ermatingen: Pilot muss auf Feld notlanden

24.08.2016 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Thurgau
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Pilot musste am Dienstagnachmittag in Ermatingen sein Flugzeug auf einem Feld notlanden, verletzt wurde niemand.

Der 72-jährige Pilot war mit seinem Motorflugzeug von Mammern in Richtung Ermatingen unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau gab es plötzlich ein technisches Problem, so dass sich der Pilot für eine Notlandung entscheiden musste.

Diese verlief in einem Feld in Höhnwilen reibungslos. Die beiden Flugzeuginsassen blieben unverletzt, es entstand auch kein Sachschaden.

Die Umstände des technischen Problems werden jetzt von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST untersucht.

 

Artikel von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: © Kantonspolizei Thurgau



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ermatingen: Pilot muss auf Feld notlanden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.