Winterthur: Auto und Lastwagen kollidiert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochnachmittag (24.8.2016), kurz vor 14.30 Uhr, kam es auf der Zürcherstrasse, im Teilstück zwischen der Auwiesenstrasse und der Autobahneinfahrt Richtung Zürich, zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen.

Der Personenwagenlenker zog sich nach jetzigem Kenntnisstand leichte Beinverletzungen zu. Er wurde durch Schutz und Intervention Winterthur aus dem Auto geborgen.

Sowohl der Autolenker wie auch der Lastwagenlenker fuhren durch die Zürcherstrasse stadtauswärts. Der Autolenker wechselte von der rechten auf die linke Fahrspur und achtete den auf der linken Fahrspur fahrenden Lastwagen nicht. Beim Spurwechsel kam es zur Kollision. In der Folge drehte sich der Personenwagen um die eigene Achse und wurde anschliessend gegen die Leitplanke gedrückt.

Nebst der Stadtpolizei Winterthur standen Schutz und Intervention Winterthur sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

 

Artikel von: Stadtpolizei Winterthur



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur: Auto und Lastwagen kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.