Kanton Schwyz: Drei Zweiradlenker verunfallt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 24. August 2016, verletzten sich in Pfäffikon, Einsiedeln und Muotathal insgesamt drei Personen bei Selbstunfällen. Alle drei verletzten sich mittelschwer und mussten hospitalisiert werden.

Um 16.30 Uhr fuhr ein Motorradlenker in Muotathal auf der Pragelstrasse bergwärts. Vor einer Kurve bremste er stark ab und kam zu Fall. Dabei erlitt der 47-Jährige mittelschwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega in Spitalpflege gebracht.

Ein weiterer Motorradlenker verunfallte um 19.30 Uhr auf der Ruostelstrasse in Pfäffikon. Der 20-jährige Lernfahrer verlor in einer Kurve die Beherrschung über sein Fahrzeug und stürzte. Der Rettungsdienst brachte der Verunfallten ins Spital.

Um 23.30 Uhr stürzte eine Velofahrerin auf der Klostermühlestrasse in Einsiedeln. Die 44-Jährige musste einem Tier ausweichen und stürzte. Sie musste vom Rettungsdienst hospitalisiert werden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Schwyz



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Schwyz: Drei Zweiradlenker verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.