Ricken: Auto gerät während der Fahrt in Brand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (25.08.2016), um 10 Uhr, hat ein Auto eines 24-jährigen Mannes an der Wattwilerstrasse während der Fahrt Feuer gefangen. Der Brand konnte von zwei Feuerwehrmännern gelöscht werden, die zufälligerweise zivil vor Ort waren.

Der Autofahrer war von Degersheim in Richtung Ricken unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Ricken bemerkte er Rauch im Innern des Fahrzeuges. Zeitgleich blätterte Farbe von der Motorhaube ab und der Motor fing an zu stocken. Der 24-Jährige konnte das Auto von der Strasse weg auf den Parkplatz eines Hotels lenken, bevor der Motorraum komplett entflammte.

Zwei Feuerwehrmänner, die zufälligerweise vor Ort waren, konnten den Brand mithilfe eines Feuerlöschers löschen, bevor die Feuerwehr Wattwil-Liechtensteig eintraf. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ricken: Auto gerät während der Fahrt in Brand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.