Stadt St.Gallen: Schrottabfall in Brand geraten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (25.08.2016), um 14:15 Uhr, ist an der Martinsbruggstrasse, auf dem Areal einer Altmetall-Firma, Elektroschrott in Brand geraten.

Beim Beladen eines Lastwagens geriet Elektroschrott in Brand. Dieser wurde umgehend wieder entladen und auf dem Gelände ausgebreitet. Dort konnte er durch die herbeigerufene Berufsfeuerwehr St.Gallen gelöscht werden.

Weshalb der Schrott in Brand geriet, kann nicht gesagt werden. Bislang konnte kein nennenswerter Sachschaden festgestellt werden. Zur Unterstützung wurde auch die Feuerwehr St.Gallen beigezogen. Ausserdem standen ein Rettungsfahrzeug mit Besatzung und Patrouillen der Kantons- und Stadtpolizei im Einsatz.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Schrottabfall in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.