Trübbach: Motorradfahrer flüchtet vor Kontrolle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (24.08.2016), um 19:45 Uhr, hat ein 17-jähriger Motorradfahrer an der Hauptstrasse versucht, sich einer Verkehrskontrolle der Kantonspolizei St.Gallen zu entziehen.

Einige Minuten später konnte er angehalten werden.

Die Kantonspolizei signalisierte dem 17-Jährigen, zur Kontrolle anzuhalten. Darauf beschleunigte der Motorradfahrer, überholte mehrere Fahrzeuge über die Sicherheitslinie und versuchte, sich über den Rheindamm der Kontrolle zu entziehen. Nach rund zehn Minuten Nachfahrt konnte ihm die Kantonspolizei höhe Hundeplatz den Weg versperren. Der 17-Jährige sprang vom Motorrad ab. Dieses fiel zu Boden,schleuderte zurück und beschädigte das Patrouillenfahrzeug. Der Fliehende versuchte, seine Flucht zu Fuss fortzusetzen. Nach einigen Metern konnte er überwältigt werden.

Ein Drogenschnelltest fiel positiv aus. Zudem fuhr der Lernfahrer ohne L-Schild, Blinker und Seitenspiegel. Dem in Liechtenstein wohnhaften 17-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerausweis für die Schweiz aberkannt.

 

Artikel von: Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Trübbach: Motorradfahrer flüchtet vor Kontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.