Zürich: Verletzter Mann im Hornbach – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 24. August 2016, kurz vor Mitternacht, erlitt ein Mann beim Sturz in den Hornbach schwere Kopfverletzungen. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Um ca. 23:45 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich an die Hornbachstrasse gerufen, da dort ein verletzter Mann im Hornbach lag. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen 22-Jährigen Bolivianer mit schweren Kopfverletzungen. Der Mann wurde mit der Sanität nofallmässig ins Spital gebracht.

Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Die bisherigen Abklärungen und Befragungen durch Detektive der Stadtpolizei haben ergeben, dass sich der Mann zu Fuss, zusammen mit weiteren Personen, vermutlich von See herkommend, auf dem Nachhauseweg befand. Aufgrund von ersten Aussagen, verloren seine drei Begleiter den 22-Jährigen aus den Augen und fanden ihn ihn kurz danach im Bach liegend. Aufgrund der gravierenden Verletzungen hat die Staatsanwaltschaft Zürich und die Stadtpolizei dementsprechende Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeuginnen und Zeugen.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zur 4 köpfigen Personengruppe im Bereich Seeufer / China Garten / Bellerivestrasse / Dufourstrasse / Seefeldstrasse machen können oder zum Vorfall um ca. 23:45 an der Verzweigung Dufourstrasse/Horbachstrasse, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

 

Artikel von: Stadtpolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Verletzter Mann im Hornbach – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.