Küsnacht: Führerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fussgänger hat sich am Freitagmorgen (26.8.16) in Küsnacht der Fussgänger leichte Verletzungen zugezogen.

Die Fahrzeuglenkerin beging Führerflucht.

Gegen 10.00 Uhr überquerte ein 20-jähriger Schweizer den Fussgängerstreifen auf der Goldbachstrasse, im Bereich Kreuzung mit der alten Landstrasse. Dabei wurde er aus bis jetzt nicht bekannten Gründen von einem Auto erfasst und zu Boden geworfen. Er verletzte sich am Kopf. Die Automobilistin hielt kurz an, entfernte sich dann jedoch von der Unfallstelle ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der junge Mann begab sich anschliessend selbstständig zu einem Polizeiposten.

Zeugenaufruf: Gemäss Auskunft des Verletzten handelte es sich beim Unfallfahrzeug um einen dunkeln Personenwagen der Marke BMW X5 oder BMW X6. Am Steuer soll eine ca. 40-jährige Frau mit mittellangen, blonden Haaren gesessen haben.

Personen, die Angaben zum Fahrzeug, beziehungsweise zur Lenkerin und/oder zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Tel. 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.

 

Artikel von: Kantonspolizei Zürich



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Küsnacht: Führerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.