Suhr: Streit unter Eritreern – ein Beteiligter verletzt

26.08.2016 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Unter unklaren Umständen entbrannte gestern Abend in Suhr ein Streit unter Eritreern. Dabei wurde ein Beteiligter verletzt. Neben dem 16-jährigen mutmasslichen Täter nahm die Polizei acht involvierte Landsleute fest.

Bei der Einsatzleitstelle der Sanität ging am Donnerstag, 25. August 2016, kurz vor 23.30 Uhr ein Notruf ein. Die Ambulanz traf wenig später am Gönhardweg auf einen 17-jährigen Eritreer, der erheblich verletzt war. Er wurde in der Folge ins Kantonsspital Aarau gebracht. Er ist ausser Lebensgefahr.

Aufgrund von Aussagen, wonach etliche Beteiligte geflüchtet seien, löste die Polizei mit etlichen Patrouillen eine Fahndung aus. In der Folge konnte die Polizei in Suhr insgesamt acht eritreische Staatsangehörige im Alter zwischen 14 und 18 Jahren festnehmen. Zwei der Jugendlichen sind weiblich.

Sieben leben als Asylbewerber hier, ein weiterer ist vorläufig aufgenommen. Sieben der Festgenommenen waren alkoholisiert.

Erste Ermittlungen führten zum Verdacht, dass es sich beim eigentlichen Täter um einen 16-jährigen Landsmann handelte. Ihn konnte die Polizei wenig später in seiner Asylbewerberunterkunft in Suhr festnehmen.

Die Tatumstände sind noch weitgehend unklar. Als Tatwaffe steht ein Messer im Vordergrund. Ein solches konnte bislang jedoch nicht sichergestellt werden. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen gegen die festgenommenen, mehrheitlich einschlägig polizeibekannten Personen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau und die Jugendanwaltschaft haben eine Strafuntersuchung eröffnet.

 

Artikel von: Kantonspolizei Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Suhr: Streit unter Eritreern – ein Beteiligter verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.