Zürich: Polizeieinsätze rund ums Stadion Letzigrund

26.08.2016 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstagabend, 25. August 2016, kam es rund ums Stadion Letzigrund beim Euro League Spiel GC – Fenerbahçe Istanbul zu mehreren Vorfällen, die ein polizeiliches Einschreiten nötig machten.

Vor dem Stadion kam es kurz nach 18.00 Uhr zu einem Zwischenfall mit einem Knallkörper, bei dem sich ein 18-jähriger Mann schwer an einer Hand verletzte und mit der Sanität ins Spital gebracht werden musste. Die genauen Umstände des Vorfalls sind zur Zeit unbekannt und Gegenstand der polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen.

Ebenfalls vor dem Spiel wurde ein Fussballfan auf dem Weg zum Stadion auf der Badenerstrasse, kurz nach 18.30 Uhr, mit einem Gegenstand aus einem vorbeifahrenden Auto angegriffen und verletzt. Bei der darauffolgenden Auseinandersetzung zwischen ihm, seinen Begleitern und den Fahrzeuginsassen, wurden drei weiter Männer verletzt. Ein 21-jähriger Schweizer musste zur Überprüfung ins Spital gebracht werden.

Während des Spiels kam es im Stadion zu Provokationen aus beiden Fanlagern, wobei unter anderem versucht wurde, eine Fahne mit einer brennenden Handlichtfackel anzuzünden.

Nach dem Spiel verlief der Abmarsch der Zuschauerinnen und Zuschauer dank einer konsequenten Trennung der Fans durch die Stadtpolizei Zürich problemlos.

Im Zuge der Verkehrsregelung rund um das Stadion fiel einem Mitarbeiter der Stadtpolizei Zürich ein Fahrzeuglenker auf, der den Motor seines Fahrzeuges mehrmals laut aufheulen liess. Als der Mitarbeiter vor dem Fahrzeug stand, um es zu kontrollieren, beschleunigte der Lenker und fuhr auf ihn los. Es gelang ihm aber, sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Der Lenker, ein 27-jähriger Türke, konnte kurz darauf durch die Stadtpolizei Zürich ermittelt und befragt werden. Er wird wegen den Verkehrsregelverstössen und wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 

Artikel von: Stadtpolizei Zürich



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Polizeieinsätze rund ums Stadion Letzigrund

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.