Zwei Auffahrkollisionen auf der Appenzeller Strasse

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (26.08.2016) kam es auf der Appenzeller Strasse und auf der Langgasse zu Auffahrkollisionen. Bei beiden Unfällen wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Am Freitagnachmittag um 15:00 Uhr kam es auf der Appenzeller Strasse vor der Verzweigung Biderstrasse zu einer Auffahrkollision. Ein 28-jähriger Autofahrer bemerkte das Bremsmanöver einer vor ihm fahrenden 23-jährigen Autofahrerin zu spät, so dass er vor dem Lichtsignal gegen das Heck des vorderen Autos fuhr.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Freitagabend um 18:40 Uhr kam es zu einer weiteren Auffahrkollision auf der Langgasse vor der Verzweigung Heilligkreuz. Eine 21-jährige Autofahrerin übersah ebenfalls das Bremsmanöver des vor ihr fahrenden 34-jährigen Autofahrers. Es entstand mässiger Sachschaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Bei beiden Unfällen wurde glücklicherweise niemand verletzt.


IMG_0015IMG_0013IMG_0002IMG_0018

Bildergruppe: Auffahrkollisionen auf der Appenzeller Strasse


 

Artikelbild von: Stadtpolizei St. Gallen
Artikelbilder: © Stadtpolizei St. Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zwei Auffahrkollisionen auf der Appenzeller Strasse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.