19-jähriger – Selbstunfall in Schachen b. Herisau

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 27. August 2016, kam es in Schachen b. Herisau zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen. Ein Mitfahrer wurde verletzt.

Um 04.30 Uhr fuhr ein 19-jähriger Automobilist auf der Degersheimerstrasse von Mogelsberg in Richtung Herisau. In einer Rechtskurve beschleunigte er und verlor die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Wagen geriet über die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem Leitpfosten und fuhr auf den linksseitigen Röhrenzaun.

Das Auto kippte anschliessend und kam einige Meter unterhalb der Fahrbahn, auf einem Weg, zu liegen. Ein Mitfahrer wurde leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

19-jähriger – Selbstunfall in Schachen b. Herisau

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.