Basel-Stadt: Raub – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 28.08.2016, kurz nach 01.30 Uhr, wurde in der Uferstrasse, auf dem Gehweg, ein 20-jährigerMann Opfer eines Raubes. Er wurde dabei verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 20-Jährige durch den Uferweg lief, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Unvermittelt schlug der Unbekannte darauf mit Faustschlägen auf ihn ein. Der 20-Jährige erlitt dabei Kopfverletzungen. Der Täter raubte das Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Das Opfer musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Gesucht wird:

Unbekannter, 25-28 Jahre alt, ca. 170 cm gross, weisse Hautfarbe, athletische Statur, sprach Schweizerdeutsch, trug Bart, eine lange Hose mit Beintaschen, ein weisses T-Shirt, eine graue Weste und Turnschuhe.

Gemäss Angaben des Opfers gehört der Täter der Hooligan- oder Rockerszene an.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Artikel von: Kantons Basel-Stadt



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Raub – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.