Schaan: Fahrzeuglenker fährt auf dem Fussweg

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Autos gehören nicht auf den Fussweg. Schon gar nicht wenn dieser zu eng ist.

Diese Erfahrung machte ein Autolenker am Sonntag  28.08.2016, um ca. 00:30 Uhr, in Schaan.

Der Fahrzeuglenker fuhr mit seinem Auto auf der ‚Gebhardstorkel‘  Strasse in nördliche Richtung. Dabei fuhr er am Ende der vorgenannten Nebenstrasse in den dortigen Fussweg ein. Auf Grund der knappen Platzverhältnisse kollidierte er mit der linksseitigen Betonmauer und rechtsseitig mit den dortigen Steinen. Am Ende des Fussweges bemerkte er, dass kein Weiterkommen mehr war. Folglich setzte er mit seinem Auto zurück. Dabei verlor er diverse Fahrzeugteile auf dem Fussweg. Beim Rückwärtsfahren kollidierte er nochmals mit einem grossen Stein.

Der Lenker setzte dann seine Fahrt,  mit dem mittlerweile stark beschädigten und nicht mehr betriebssicheren Fahrzeug (zwei platte Reifen vorne und eine verschobene Achse hinten) fort, bevor er es auf einem Parkplatz abstellte.

Der Lenker verliess die Unfallstelle ohne die Polizei zu verständigen. Der Lenker konnte noch in der Nacht ausgeforscht werden. Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

 

Artikel von: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schaan: Fahrzeuglenker fährt auf dem Fussweg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.