Urnäsch: Scheune abgebrannt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 27. August 2016, brannte in Urnäsch eine Scheune ab. 

Kurz nach 16.15 Uhr meldete ein Passant, dass in Urnäsch, Hinterer Büel eine Scheune brennt, worauf die Feuerwehren Urnäsch und Waldstatt aufgeboten wurden.

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand die Scheune in Vollbrand. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zur Klärung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei aufgeboten. Personen und Tiere kamen keine zu Schaden. Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf mehreren zehntausend Franken.

 

Artikel von: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Artikelbild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Urnäsch: Scheune abgebrannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.