Zeugenaufruf Thun: Konflikt mit Motorradfahrern – Autolenker verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Samstagabend sind auf dem Weg von Kandersteg nach Thun ein Autolenker und eine Gruppe Motorradfahrer aneinandergeraten. Gemäss aktuellen Erkenntnissen kam es zu gefährlichen Fahrmanövern. Der Autolenker wurde schliesslich tätlich angegriffen. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Samstag, 27. August 2016, kurz vor 2140 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass ein Autolenker auf der Autobahn A6 bei Thun von mehreren Motorradfahrern bedrängt wurde. Ersten Abklärungen zufolge muss davon ausgegangen werden, dass der Autolenker und eine Gruppe Motorradfahrer auf dem Weg von Kandersteg nach Thun in einen Konflikt gerieten, wobei es insbesondere auf der Autobahn A6 zwischen Wimmis und Thun mehrfach zu gefährlichen Fahr- und Überholmanövern kam. Bei der Ausfahrt Thun Süd verliess der Autolenker die Autobahn, gefolgt von den Motorradfahrern. Er fuhr in der Folge zum Gelände der Polizeiwache, wo er gemäss aktuellen Erkenntnissen von den Motorradfahrern tätlich angegriffen wurde. Letztere ergriffen schliesslich die Flucht.

Der Autolenker wurde verletzt und musste zur Untersuchung ins Spital gebracht werden. Die beiden weiteren Autoinsassen blieben unverletzt. Fünf Motorradlenker konnten unmittelbar nach der Auseinandersetzung durch herbeigeeilte Patrouillen der Kantonspolizei Bern angehalten werden. Ein weiterer Motorradfahrer verunfallte wenig später an der Schwäbisstrasse und wurde ebenfalls angehalten. Sämtliche Personen wurden für weitere Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen, die Angaben zu den Ereignissen auf der Autobahn und zur tätlichen Auseinandersetzung machen können. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Thun



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf Thun: Konflikt mit Motorradfahrern – Autolenker verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.