Biel / Zeugenaufruf: Autolenker(in) entfernt sich nach Unfall

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Biel sind am Sonntagmittag ein Auto und ein Mofa kollidiert. Der Mofalenker wurde leicht verletzt. Der Lenker oder die Lenkerin des Autos entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Meldung zu einem Unfall in Biel erreichte die Kantonspolizei Bern am Sonntag, 28. August 2016, kurz nach 12:45 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Mofa auf der Hauptstrasse A16 von Frinvillier herkommend in Richtung Biel unterwegs, als kurz vor der Ausfahrt Biel von hinten ein Auto herannahte.

Als sich die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, kam es aus noch zu klärenden Gründen zur seitlichen Kollision. In der Folge stürzte der Mofalenker und wurde leicht verletzt. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Der Lenker oder die Lenkerin des Autos fuhr nach der Kollision ohne anzuhalten weiter. Gemäss Aussagen handelt es sich beim Auto um ein neueres Modell eines weissen Citroën mit schwarzem Dach. Das Fahrzeug dürfte vorne rechts Schäden aufweisen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des genannten Autos sowie Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Artikel von: Kantonspolizei Bern



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel / Zeugenaufruf: Autolenker(in) entfernt sich nach Unfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.