Verkehrssicherheit an Berufs- und Mittelschulen

29.08.2016 |  Von  |  News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei über drei Vierteln aller Verkehrsunfälle spielen unter anderem Ablenkung und Unaufmerksamkeit eine Rolle. In der Schweiz sind diese Tatsachen sogar die hauptsächlichen Ursachen bei 25 Prozent aller Unfälle. Betroffen sind hierbei nicht nur Autos, sondern auch Zweiräder und Fussgänger.

Um die besonders gefährdete Risikogruppe der 15- bis 19-Jährigen entsprechend zu sensibilisieren, setzen die TCS Verkehrssicherheit und die ckt gmbh rechtzeitig zum Schulanfang einen neuen Workshop innerhalb des seit mehreren Jahren etablierten Unterrichtsmoduls „Null auf 100“ an Berufs- und Mittelschulen um.

Das Modul „Null auf 100“ zielt auf eine umfassende Information und Sensibilisierung der Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen ab, die ein wesentlich höheres Unfallrisiko aufweist als andere Altersgruppen. Das Unterrichtsmodul wird schweizweit bereits ab dem neuen Schuljahr durchgeführt. In diesem Rahmen werden künftig in jährlich rund 120 Veranstaltungen über 15‘000 Berufs- und Mittelschüler informiert und sensibilisiert.

In Zusammenarbeit mit Fachexperten der Kantonspolizeien sowie aus den Bereichen Verkehrssicherheit, Versicherungswesen, Rechtsmedizin und Sozialwesen setzen sich die Lernenden kritisch mit den allgemeinen und spezifischen Risikofaktoren auseinander. Über die Selbsteinschätzung und die Erkenntnis der eigenen Risikofaktoren wird so ein Verkehrsverhalten gefördert, welches einen direkten und positiven Effekt auf die Verkehrssicherheit hat.

Diese gemeinsam mit der ckt gmbh ausgearbeitete und umgesetzte Initiative ist damit ein weiterer Ausdruck des umfassenden Engagements der TCS Verkehrssicherheit im Bereich der Unfallprävention.

Bei Interesse haben Medienschaffende die Möglichkeit, diese Kursmodule zu besuchen.

 

Artikel von: Touring Club Schweiz
Artikelbild: © Nejron Photo – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Verkehrssicherheit an Berufs- und Mittelschulen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.