Benken: Brand in Kellerraum

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (30.08.2016), zwischen 09:30 und 10:00 Uhr, ist es im Keller eines Mehrfamilienhaus an der Schönaustrasse zu einem Brand gekommen.

Dieser löschte sich selbst, da sich das Brandobjekt unter einem auslaufenden Wasserhahn befand.

Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses leerte in einem Bastelraum im Keller den Wassertank eines Luftentfeuchters. Nach eigenen Angaben habe sie den Luftentfeuchter anschliessend in ein Lavabo gestellt und wieder eingeschaltet. Kurze Zeit später bemerkte die Frau Rauch und begab sich in den Keller. Dort stellte sie fest, dass der Luftentfeuchter in Brand geraten ist. Durch die entstandene Hitze wurde die Wasserleitung des Wasserhahns beschädigt, der sich über dem Entfeuchter befand.

Dadurch lief Wasser aus dem Hahn, sodass der Brand selbständig gelöscht wurde. Die ausgerückte Feuerwehr Benken musste zwar den Brand nicht mehr löschen, jedoch entstand im Kellergeschoss ein Wasserschaden in unbekannter Höhe.

 

Artikel von: Kantonspolizei Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Benken: Brand in Kellerraum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.