Dienstags-Reihe – Debattenkultur im Landesmuseum

30.08.2016 |  Von  |  Gesellschaft, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ab dem 6. September präsentiert das Landesmuseum Zürich die „Dienstags-Reihe“. Bekannte Gesprächsteilnehmer aus Wissenschaft und Kultur diskutieren dann jeden Dienstag über historische und zugleich aktuelle Themen. Gleich der Auftakt mit dem Historiker und Bestseller-Autor Sir Christopher Clark und der NZZ verspricht, interessant zu werden.

Der australische Geschichtsprofessor Christopher Clark lehrt an der renommierten britischen Cambridge University und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht. Mit dem 2012 publizierten Werk „Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog“ katapultierte er sich in die Bestsellerlisten und löste gleichzeitig eine rege Diskussion aus.

Deutschland und die Schuld am 1. Weltkrieg

Clark ist der Ansicht, dass andere Länder genauso viel wie Deutschland zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs beigetragen haben. Damit revidiert er die gängige Meinung, dass vor allem die Deutschen für diesen Krieg verantwortlich seien. 2015 wurde Clark für seine Verdienste um die deutsch-englischen Beziehungen von der Queen zum Ritter geschlagen.

Christopher Clark wird am Dienstag, 6. September, ab 18.30 Uhr mit Peer Teuwsen, Redaktionsleiter „NZZ Geschichte“, über sein Werk diskutieren und erörtern, wie wir mit Geschichte umgehen. Das Gespräch wird auf Deutsch geführt. In den folgenden Monaten gibt’s weitere spannende Gesprächsrunden.

Weitere spannende Diskussionen

Beispielsweise mit den Afrika-Kennern Jonathan Ledgard und Manuel Bessler, Chef des Schweizerischen Korps für Humanitäre Hilfe oder mit Literaturwissenschaftler Peter von Matt. Diese Debatten werden in Zusammenarbeit mit dem Magazin „Reportagen“ und dem Medienhaus Tamedia durchgeführt.

Mit der „Dienstags-Reihe“ will das Landesmuseum Zürich Impulse setzen. Regelmässige Debatten, intensive Diskussionen und die vertiefte Auseinandersetzung mit relevanten Themen sollen einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten.

 

Artikel von: Schweizerisches Nationalmuseum – Landesmuseum Zürich
Artikelbild: © InnaFelker – Shuttersstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dienstags-Reihe – Debattenkultur im Landesmuseum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.